Jugendchor aus tschechischem Partnerort Semily zu Gast – Konzert in Hoofer Kirche

Jizerka brachte Freude mit

Breites Repertoire: Der tschechische Chor Jizerka sang zum Beispiel Lieder aus dem Böhmischen und aus dem Musical Jesus Christ Superstar in der Hoofer Kirche. Foto: Flohr

Schauenburg. „Hier ist es ganz toll“, sagt Pavla Maturova in gutem Deutsch. Die 23-jährige war schon öfters in Schauenburg. Zusammen mit 51 Gästen aus Semily ist die Sängerin am Dienstagabend in Hoof angekommen.

Dort wohnt Pavla, die zum Chor Jizerka gehört, bei Familie Eisenbeiß. Der tschechische Jugendchor fährt eine Woche auf Konzertreise durch Europa, für drei Tage machte er in Semilys Partnerstadt Schauenburg Halt. Aus Belgien reisten die Tschechen an. Dort hatten sie an einem Chorwettbewerb teilgenommen und gewonnen.

Nach einem gemütlichen gemeinsamen Grillen verabschiedeten sich die Jugendlichen in ihre Gastfamilien. „Insgesamt erklärten sich über 30 Schauenburger Familien bereit, die Gäste aus der Partnerstadt zu beherbergen“, sagte Jörg Dreismann. Er organisierte diesen Besuch zusammen mit Martina Kopke und Kirsten Moser von der Schauenburger Jugendpflege.

Am Mittwoch ging es dann nach dem Einsingen nach Kassel. In der Aue wurde gepicknickt, später der Herkules samt Wasserspielen bestaunt. Höhepunkt des Besuches war ein einstündiges Konzert am Mittwochabend in der Hoofer Kirche.

Unter der gemeinsamen Leitung von Nadia Ladkany und Alena Brádlová sangen die Elf- bis 27-Jährigen Lieder auf englisch und tschechisch. Eine besondere Freude machten sie den etwa 150 Gästen mit der Zugabe „Ode an die Freude“ von Beethoven – ein Stück, das sie auf deutsch sangen. Begleitet wurde der Chor vom Pianisten Jifí Horcicka. „Er wohnt zusammen mit zwei anderen Jungs bei uns“, sagte Christa Pfannkuche stolz.

Nach dem Konzert blieb wenig Zeit zum Ausruhen. Am Donnerstag ging es früh weiter. Nach einer Wanderung zur Schauenburg fuhr die Gruppe zum Edersee. Der Besuch der Sommerrodelbahn sollte eine Überraschung werden. Das hatte sich die Chorleiterin gewünscht, bevor die Sängerschar abends nach Tschechien aufbrach. (psf)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.