Ihre Diamentene Hochzeit feierten Helga und Kurt Krayl auf der kanarischen Insel

Jubiläum auf Lanzarote

Zufriedenes Paar: Helga und Kurt Krayl feierten Diamentene Hochzeit an einem Traumort. Foto: Oschmann

Helsa. Als Helga und Kurt Krayl am 1. August 2003 Goldene Hochzeit feierten, starteten sie am nächsten Tag gleich Richtung Türkei. Jetzt, zur Diamantenen Hochzeit, wollten sie ihr 60-jähriges Ehejubiläum gleich an Ort und Stelle feiern. Und der Ort ist: Lanzarote. „Lanzarote war schon immer unser Traum“, sagt Kurt Krayl (83) und strahlt seine Frau Helga (81) an.

Braungebrannt und bester Stimmung sind die beiden nun zurück von der nordöstlichsten der sieben großen kanarischen Inseln. „Es war wunderschön“, erzählt das muntere und fröhliche Ehepaar. „Wir haben mit Bekannten im Hotel gefeiert und auf unseren Hochzeitstag angestoßen“. Ob es auch bisschen romantisch war und die beiden in Erinnerungen geschwelgt haben? „Wir wollten alleine sein“, sagen die beiden. Ihr Strahlen spricht für sich.

1949 lernten sich die beiden in Helsa, wo Helga herkommt, auf der Kirmes kennen. Kurt stammt aus Luditz bei Karlsbad. „Beim Tanzen – Kurt war nämlich ein guter Tänzer – habe ich ein bisschen geäugt“, verrät die Ehefrau, „Kurt hat mir gleich gefallen“. „Und das beruhte auf Gegenseitigkeit“, für der Ehemann hinzu.

Dann aber gab es ein Problem: Kurt ist katholisch, und da war mein Vater etwas skeptisch, erzählt Helga Krayl schmunzelnd. Aber alles renkte sich ein, und nach zwei Jahren Verlobungszeit wurde geheiratet.

Helga hatte in einem Haushalt und in der Zigarrenfabrik gearbeitet, Kurt, von Beruf Maschinenschlosser, war viel auf Montage. Zwei Söhne, Ralf und Norbert, sowie eine Tochter, Tanja, bekam das Ehepaar, das aufgeschlossen und reiselustig ist. Feuerwehr, Spielmannszug, Freunde und Bekannte, Wandern, Ausflüge, Familienfeste – die Krayls genießen die Geselligkeit.

Schmuckes Fachwerkhaus

1982 kauften sie ein großes schönes Fachwerkhaus am Lossemannweg. Dort haben sie alles selbst um- und ausgebaut und investieren bis heute gern Zeit und Kraft in die Pflege ihres schmucken Heims. „Am Sanieren und Selbermachen haben wir richtig Freude“, sagt das Paar, das einen Enkel und einen Urenkel hat.

Die Krayls wirken mit sich und der Welt zufrieden. 60 Ehejahre ohne Krach? „Nein“, sagen sie, „das hat es natürlich gegeben. Dann war halt mal Funkstille, und außerdem muss man sich immer wieder zusammenraufen.“

Ob Krayls in fünf Jahren zur Eisernen Hochzeit verreisen? „Wenn es uns gut geht, klar“, sagen sie. „Aber jetzt freuen wir uns erst mal auf Kururlaub in Marienbad im Oktober.“

Von Sabine Oschmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.