Jugendliche aus Lohfelden schauen sich in Brüssel um

Zu einem internationalen Treffen mit anderen jungen Leuten, brachen jetzt Jugendliche aus Lohfelden nach Brüssel auf.

Jugendliche aus Lohfelden sind jetzt zu einer fünftägigen Reise nach Brüssel aufgebrochen. Sie nehmen dort an einem Treffen mit jungen Leuten aus den Partnergemeinden Alcala La Real (Spanien) und Berg im Drautal (Österreich) teil. Erster Termin war die Feier „60 Jahre Documenta“ am Mittwochabend in der hessischen Landesvertretung. Die Jugendlichen, die auch mit der Europa-Abgeordneten Martina Werner zusammentreffen, werden bei den Gesprächen und Besichtigungen in Brüssel von Bürgermeister Michael Reuter und seinem Amtskollegen aus der spanischen Schwesternstadt begleitet. Auf unserem Bild sind die Jugendlichen aus Lohfelden und Bürgermeister Michael Reuter (2. von rechts) mit den Jugendpflegern Lars Hünninghaus und Maike Oertel (2. und 3. von links) an ihrem Reisebus vor dem Jugendtreff S’kuhl in der Crumbacher Straße zu sehen. (ppw) Foto: Wohlgehagen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.