Gemeinde Helsa baut neue Räume am Dorfgemeinschaftshaus Wickenrode

Jugendzentrum wird verkauft

Helsa. Die Gemeinde Helsa will ihr Jugendzentrum Wickenrode verkaufen. Bürgermeister Tilo Küthe (SPD) setzte die Gemeindevertreter in ihrer Sitzung am Mittwochabend darüber in Kenntnis.

Im Dorfgemeinschaftshaus Wickenrode, das zurzeit erweitert und saniert wird, sind neue Räume für die Jugendlichen vorgesehen, das bestehende Jugendzentrum wird daher künftig nicht mehr benötigt.

Das alte Gebäude werde bereits teilweise von einem Geschäftsmann genutzt. Dieser habe Interesse, das Haus zügig zu erwerben, sagte Küthe. Man müsse das Verfahren aber auch für andere Interessenten öffnen.

Die Jugendlichen können ihr Zentrum bis zur geplanten Fertigstellung der neuen Räume im Sommer 2012 weiter nutzen, sagte Küthe. Auch für die Vereine, die in dem Gebäude Materialien lagern, gebe es keine Probleme.

Mit dem Verkauf des Jugendzentrums, für das es einen großen Sanierungsstau gebe, entledigt sich die Gemeinde auch der Verpflichtung zum Unterhalt des Gebäudes.

Das Parlament beauftragte den Gemeindevorstand einstimmig, den Verkauf auszuschreiben und in Verhandlungen mit möglichen Interessenten zu treten.

Für die Sanierungsarbeiten am Dorfgemeinschaftshaus Wickenrode hat der Gemeindevorstand jetzt verschiedene Handwerkerarbeiten in Höhe von insgesamt 584 000 Euro vergeben, so Küthe. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.