Prinz Sven I. und Prinzessin Sandra I. regieren bis Aschermittwoch

Karneval-Auftakt in Lohfelden: Jung und schrill wie lange nicht

Prinzenpaar: Sandra Lichtblau als „Prinzessin Sandra I. vom Loh“ und Sven Werner als „Prinz Sven I. vom Loh“ werden die Narrenschar in Lohfelden bis Aschermittwoch regieren.

Lohfelden. Der Karneval ist zurück in Lohfelden, jung und farbenfroh wie lange nicht. Weil der 11.11. auf einen Sonntag fiel, fand der Sessions-Start nicht im Geschäftstreiben auf der Hauptstraße statt.

Stattdessen holte die 1. Große Karnevalsgesellschaft ihren kleinen „Hoppeditz“ alias Julia Farcas (9) in der Kulturhalle aus dem Schlaf. Nach dem traditionellen Ritterschlag zeigten die Tänzerinnen, Tanzmariechen und Komödianten ihr Können. Zurzeit trainieren mehr als 90 gut ausgebildete Jugendliche in den Nachwuchsgarden der Karnevalsgesellschaft.

Sitzungspräsident Frank Altrogge stellte den Mitgliedern und Gästen zunächst das neue Prinzenpaar vor: Dies sind Prinz Sven I. (Sven Werner) und Prinzessin Sandra I. (Sandra Lichtblau). Sie halten jetzt für drei Monate das Zepter in der Hand. Ein prächtiges Bühnenbild von Petra Lüther erinnerte in der Kulturhalle an die Zeit der Blumenkinder. Das singende „Veteranentrio“ zog wunderschön bunte Sträuße aus seinem Zauberkasten. Zuvor noch hatte Karl-Heinz Faulstich von der „Blauen Partei“ lautstark über die etablierten Parteien gelästert, und auch „Bauchtänzerin“ Heidi Slowek stellte ihr karnevalistisches Talent unter Beweis.

Aufhorchen ließ der erst 13-jährige Alexander Schölch, der sich mit einer Büttenrede mächtig für die Jugend einsetzte.

Fotostrecke: Karneval-Auftakt in Lohfelden

Karneval-Auftakt in Lohfelden

Ein Ausrufezeichen in punkto Farbenpracht setzten die „Glamour Girls“ mit einer deutschen Hitparade und das Männerballett „Wonneproppen“. Danach rechnete niemand mehr mit noch einer Steigerung. Aber die Seniorengarde sorgte gegen Ende der Show mit einem begeisternden Römer-Tanz für den Höhepunkt der Auftaktveranstaltung. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.