Große Resonanz auf Innovationschau der MaschinenBaupartner

Junge Messe etabliert

Messerundgang: Wirtschaftsförderer Kai Lorenz Wittrock (von links), Erste Stadträtin Silke Engler, SPD-Landtagsabgeordneter Timon Gremmels, Achim Schnyder vom Arbeitgeberverband, Volker Nicolai und Firmenchef Stefan Koch erkundeten gemeinsam die Innovationsschau. Foto: Pinto

Baunatal. Rund 1100 Besucher zählte die 2. Innovationsschau des Netzwerks „Die MaschinenBaupartner“ am gestrigen Freitag in Baunatal. Damit hat sich junge Leistungsschau als regionale Institution im Bereich des Maschinen- und Vorrichtungsbaus bereits jetzt schon etabliert.

Dem Netzwerk gehören 30 kleine und mittlere Unternehmen aus Nordhesen und den angrenzenden Regionen an, die zusammen 700 Mitarbeiter beschäftigten. Ein Teil von ihnen nutz die Schau zur Präsentation ihres Leistungsspektrums. Ziel des Kooperationsnetzwerks ist es, auch größere Aufträge in die Region zu holen, die einen einzelnen Partner finanziell, personell und logistisch überfordern würden. Das ist umso wichtiger als die Netzwerkspartner zumeist der konzernlastigen Auto-, Luftfahrt- und Medizintechnikindustrie gegenübersitzen.

Neben klassischen Maschinenbauern gehören dem Verbund Ingenieur- und Konstruktionsbüros, Dienstleister, Qualitätssicherer, Designer, Software-Entwickler sowie Institutionen wie das nordhessische Luftfahrtnetzwerk CCA (Competence Center Aerospace) an. Beispiele für erfolgreiche Kooperationen im Netzwerk sind Aufträge von Airbus, Triebwerksbauer Rolls-Royce und Medizintechnik-Spezialist B.Braun.

Kontakt: 

Volker Nicolai, Tel. 0561/894646
E-Mail: nicolai@die-maschinenbaupartner.de

Schwerpunkte der diesjährigen Leistungsschau sind vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung die Bereiche Ausbildung und Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz – Themen die angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels immer wichtiger werden.

Initiator des Netzwerks ist Stefan Koch, geschäftsführender gesellschafter des gleichnamigen Anlagenbauers aus Baunatal. „Die Resonanz auf unsere Innovationsschau ist klasse. Wir freuen uns, dass sich so viele Menschen für unsere Arbeit interessieren.“, sagte er.

Regionalmanager Holger Schach und Kassels erster Wirtschaftsförderer Kai Lorenz Wittrock würdigten die Arbeit des Netzwerks und nannten es ein Beispiel für erfolgreiche wirtschaftliche Kooperation zugunsten der Partner und der Region.

Von José Pinto

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.