Offenbar Brandstiftung

Brandanschlag: Verzögerungen auf der Bahnstrecke Kassel-Korbach

Vellmar/Kassel. Stunden vor der Ankunft des Castor-Transports in Deutschland haben Unbekannte am Donnerstag einen Brandanschlag auf Signalanlagen der Bahn verübt. Nach Angaben der Bundespolizei wurde bei Vellmar ein Brandsatz in einen Kabelschacht geworfen. Zumindest am Freitag kommt es zu starken Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs.

Die Flammen beschädigten Leitungen, die für die Steuerungen von Signalen und Weichen zuständig sind. Auf die Frage, ob der Anschlag mit dem erwarteten Atomtransport zusammenhängt, sagte der Sprecher, er könne dies nicht bestätigen - „aber wir prüfen es sehr ernsthaft“.

Aktualisiert um 22.10 Uhr

Nach Angaben der Bahn sorgt der Brand für Behinderungen im Schienenverkehr. Nach Darstellung des Sprechers der Bundespolizei hatte sich die Tat am Nachmittag zwischen Kassel-Jungfernkopf und Vellmar in der Nähe eines Einkaufszentrums ereignet. Eine Bahnmitarbeiterin habe gesehen, wie es aus dem Schacht gequalmt habe. „Durch diese versengten Kabel hat es eine Störung in der Signaltechnik gegeben“, sagte der Sprecher.

Die Steuerung erfolge nicht mehr automatisch, sondern müsse manuell vorgenommen werden, was für erhebliche Verzögerungen sorge. Die Reparaturarbeiten liefen, wie lange sie dauerten, könne man nicht sagen. Den Schaden bezifferte er auf etwa 20.000 Euro. Direkt nach der Tat wurden die Bahnstrecken Richtung Warburg und Richtung Wolfhagen zunächst für fast eine Stunde gesperrt.

Zugausfälle und Verspätungen

Die Bahn berichtete, wegen des Brandes komme es auf den Strecken von Kassel Hauptbahnhof nach Korbach sowie nach Warburg voraussichtlich bis Freitag zu Zugausfällen und Verspätungen. Zwischen Kassel Hauptbahnhof und Wolfhagen sowie Kassel Hauptbahnhof und Grebenstein ersetzen Busse ausfallende Regiotramzüge. (dpa/rpp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.