Im Kabinenroller bis nach Holland

1 von 2
2 von 2

Im Jahre 1958 war er ein echter Knaller: der Heinkel-Kabinenroller. Heiner Bernhardt aus Söhrewald war einer von vier Glücklichen im Landkreis Kassel, die den Kleinwagen ihr Eigen nennen konnten. Mit 200 Kubikzentimeter tuckerte man gemächlich durch die Landschaft. Der knappe Raum in dem Gefährt wurde umfassend genutzt. Dass fünf Kinder locker in das Auto passten, zeigt unser Bild oben links. Zu sehen sind (von links) Siegrid Werner, Ralph Werner, Christa Most (verheiratete Koch), Elke Vogt (Schlosser) und vorn Ellen Mendel (Böhling). Aber auch die Erwachsenen kamen damals mit wenig Platz aus. So fuhr Heiner Bernhardt mit zwei weiteren Erwachsenen mit dem Kabinenroller bis nach Holland – auf dem Notsitz hinten saß, wegen der gebogenen Rückscheibe gebückt, Ehefrau Ilse. (hog) Fotos: Bernhardt/nh

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Wolfhagen: Wohnhaus nach Brand vorerst unbewohnbar

Wolfhagen: Wohnhaus nach Brand vorerst unbewohnbar

Ein Fachwerkhaus an der Hans-Staden-Straße in Wolfhagen wurde durch einen Brand, der am Donnerstagmittag im Bereich …
Wolfhagen: Wohnhaus nach Brand vorerst unbewohnbar
Kleinflugzeug musste bei Espenau notlanden

Kleinflugzeug musste bei Espenau notlanden

Espenau. Zwischen Espenau und Immenhausen ist es im Landkreis Kassel zur Notlandung eines Kleinflugzeugs gekommen.
Kleinflugzeug musste bei Espenau notlanden