50 Jahre Freundschaft zwischen Deutschen und Franzosen

Ausstellung im Ratio-Land: Karikaturen ohne Grenzen

Auf Augenhöhe: So heißt die Karikatur von Heiko Sakurai. Sie zeigt Frankreichs sozialistischen Präsidenten Hollande gleichauf mit Bundeskanzlerin Merkel, während die deutsche SPD Steinbrück (von unten), Steinmeier und Gabriel aufeinander stapeln muss, um diese Ebene zu erreichen. Foto: Malmus

Baunatal. Diverse Karikaturen zur deutsch-französischen Freundschaft sind ab Montag, 18. Februar, im Einkaufszentrum Ratio-Land in Hertingshausen zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung am Montag um 17 Uhr; danach hängt sie bis zum 1. März in der Ladengalerie.

Veranstalter ist die Stadt Baunatal, die wegen der Bauarbeiten im Rathaus die Schau in das Ratio-Land verlagert. Anlass sind das 50-jährige Bestehen des Elysée-Vertrags zwischen Deutschland und Frankreich sowie 30 Jahre Verschwisterung zwischen Baunatal und seiner Partnerstadt Vire in der Normandie. 50 Karikaturen sind zu sehen.

Die Zeichnungen spießen pointiert und mit spitzer Feder die politische Prominenz beider Länder auf, angefangen von Adenauer und de Gaulle, aber auch Eigenheiten der ganz normalen Bewohner links und rechts des Rheins..

Baunatal und Vire feiern ihre drei Jahrzehnte Partnerschaft vom 9. bis 12. Mai in der Normandie und ein Jahr später, im Frühjahr 2014, in der VW-Stadt. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.