Awo-Kreisverband Kassel feiert Sommerfest

Wellerode. Wie gut die „Awo-Familie“ feiern kann, erwies sich während des Sommerfestes des Kreisverbandes Kassel-Land, zu dem Delegationen aus den Ortsvereinen nach Wellerode angereist waren.

Die in ihren Gemeinden für die Arbeiterwohlfahrt sozial und kulturell engagierten Mitglieder sangen viele der vom Shantychor Spangenberg intonierten Seemannslieder mit.

Herbert Crede, Vorsitzender des gastgebenden Ortsvereins, unterhielt die Besucher mit eingängiger Musik aus seinem Leierkasten. Viel Beifall erhielten auch Welleröder Frauen für ihren Sketsch „Die neugierigen Weiber“. Zuvor hatte Doris Bischoff das Sommerfest in der weiß eingedeckten, voll besetzten Mehrzweckhalle eröffnet. Die Vorsitzende des Kreisverbandes dankte den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern für die geleistete Arbeit. Erich Scholz (vorne links) wurde für seine 20jährige Mitarbeit als Kassierer des Ortsvereins Wellerode geehrt. Mit auf dem Bild sind Herbert Crede und Doris Bernhardt vom Ortsverein Wellerode (von links), Doris Bischoff und Inge Röll (2. Vorsitzende Wellerode). (ppw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.