Kasseler Straße in Baunatal bis Jahresende dicht

Baunatal. Kein Durchkommen heißt es für die nächsten Monate auf der Hauptdurchgangsstraße in Großenritte. Die Stadt Baunatal erneuert auf der Kasseler Straße und der Straße Unter den Linden zwischen Siebertweg und Bahnhofstraße Kanal- und Wasserleitungen sowie Gehwege und Fahrbahn.

Umleitung

Hier geht es zur Grafik

Dazu ist die Verbindung bis Ende des Jahres gesperrt. In einem ersten Bauabschnitt war im vorigen Sommer für 220 000 Euro der vordere Teil der Kasseler Straße auf Vordermann gebracht worden. 370.000 Euro investieren die Stadtwerke nun in die Sanierung des weiteren Leitungsnetzes. 400.000 Euro kommen für den Aufbau von 300 Meter Fahrbahn aus dem städtischen Haushalt hinzu.

Anlieger frei

Laut Mitteilung aus dem Rathaus sollen Anlieger während der Bauphase an die Grundstücke heranfahren können. Wenn direkt vor der Haustür gebaggert werde, werde das Rathaus die Anwohner informieren, so Erste Stadträtin Silke Engler-Kurz. Mit dem Umbau entstehen je 2,50 Meter breite Geh- und Radwege auf beiden Seiten, diese werden durch Hochborde von der Straße abgegrenzt. Die Fahrbahn soll künftig 5,50 Meter breit sein.

Das habe den Effekt, dass man sicherer fahre und nicht mehr rasen könne, so Horst Brixel, Mitarbeiter im Rathaus. Begonnen wurde mit dem Abschnitt zwischen Siebertweg und Sommerbachstraße. Danach ist der Teil bis zur Bahnhofstraße an der Reihe. Die Straße Hinter den Höfen werde während der Bauzeit zur Sackgasse, heißt es.

Außerdem könne die Buslinie 58 nicht die Haltestellen Konrad-Adenauer-Platz und Friedhof Großenritte anfahren. Der Bus werde umgeleitet. Die Umleitungsstrecke für den Autoverkehr führt über die Bahnhofstraße bis zur Schulze-Delitzsch-Straße. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.