Streit um verwilderte Katzen in Oberkaufungen: Felix und Feline suchen neues Zuhause

Verspielt: Feline ist sehr zutraulich und offen. Die Katze sucht mit ihrem Bruder Felix ein neues und liebevolles Zuhause. Fotos: Uminski

Kaufungen. Nach dem Streit über verwilderte Katzen in Oberkaufungen können sich jetzt Besitzer für die Katzengeschwister Felix und Feline melden.

Verspielt zerrupft Feline das Taschentuch auf dem roten Sofa, während ihr Bruder Felix das Geschehen vom Schrank aus mit seinen großen runden Kulleraugen beobachtet. Die beiden Katzengeschwister leben seit Anfang des Jahres bei den beiden Tierfreundinnen Ivonne Heirich und ihrer Mutter Karin Nuhn aus Niederkaufungen, die die verwilderten Katzen eingefangen haben. Mit viel Geduld, Liebe und Zuneigung haben sie die Kätzchen, die ein halbes Jahr alt sind, handzahm und stubenrein bekommen, und sind nun bereit für die Vermittlung.

Handzahm: Felix ist neugierig, aber vorsichtig. Der Kater möchte nicht von seiner Schwester Feline getrennt werden.

„Das sind kleine rohe Diamanten, die noch geschliffen werden müssen“, sagt Karin Nuhn. Auch ihre Tochter Ivonne Heirich ist von den beiden Geschwisterkatzen begeistert. „Beide sind einzigartig.“ Besonders viel Wert legen die Kaufungerinnen darauf, dass die beiden Katzen nicht voneinander getrennt werden, weil sie aufeinander fixiert sind. „Felix ist mutig, aber vorsichtig und orientiert sich an seiner Schwester, die sehr zutraulich ist.“ Wichtig für die Katzen sei vor allem viel Zeit, Geduld und kein Stress, betont die 43-Jährige. Eine liebevolle Familie, auch mit Kindern, könne sie sich vorstellen. „Allerdings wäre es gut, wenn die Kinder schon größer sind“, so Heirich. Bereits 13 verwilderte Katzen haben Ivonne Heirich und ihre Mutter Karin Nuhn in Oberkaufungen eingefangen und kastrieren lassen. Die Kosten hierfür und für die Verpflegung der Katzen trägt bis zur Vermittlung die Gemeinde. „Wenn wir die nicht gefangen hätten, dann wäre jetzt im Mai ein richtiger Katzenboom in Oberkaufungen ausgebrochen“, betont Ivonne Heirich. Bereits fünf Katzen konnten die Kaufungerinnen erfolgreich vermitteln. Nun suchen auch Felix und Feline ein neues und liebevolles Zuhause. Das Geschwisterpaar ist bereits kastriert und entwurmt.

Bei Interesse bitte melden bei: Ivonne Heirich, 0162-9077213.

Von Johanna Uminski

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.