Discounter Netto eröffnet Filiale in Espenau – 18 Supermärkte im nördlichen Altkreis

Kaufkraft im Ort halten

Freuen sich über das neue Angebot: (von links) Dirk Schomberg (APP Projektentwicklung Gewerbeimmobilien), Bürgermeister Michael Wielert, Marktleiterin Denise Hönig, Architekt Bernd Stiebing und Marcus Drüke (APP). Fotos: Wewetzer

Espenau. 17 Supermärkte gab es bis heute im nördlichen Kreisteil, jetzt kommt ein weiterer dazu: Am heutigen Dienstag erweitert sich auch das Angebot in Espenau. In der Goethestraße in der Neuen Mitte eröffnet der Discounter Netto eine Filiale - nur einen Steinwurf vom schon bestehenden Rewe-Markt entfernt.

Leer ausgegangen ist damit der Ortskern Mönchehof. Die Gemeinde hatte den Festplatz als Standort favorisiert, „aber wir konnten die Investoren nicht überzeugen“, betonte Espenaus Bürgermeister Michael Wielert, der sich trotzdem über die „vernünftige Lösung“ freute.

Denn Investoren siedeln sich gerne in der Nachbarschaft schon bestehender Märkte an. Das ist zum Beispiel in Weimar so, wo Edeka und Aldi direkt nebeneinander liegen, das ist in Ihringshausen so, wo dem Edeka-Markt die Netto-Filiale gegenüberliegt, und das gilt jetzt auch für Espenau.

Netto als Discounter sei eine gute Ergänzung zum Vollsortimenter Rewe, begründete Dirk Schomberg von der APP Projektentwicklung Gewerbeimmobilien GmbH & Co KG, die Standortwahl. Denn jetzt müssten Kunden aus Espenau zum Discounter nicht mehr nach Fuldatal oder Vellmar fahren. Das binde zusätzliche Kaufkraft in Espenau.

Im Gegensatz zum Vollsortimenter bietet ein Discounter auf relativ kleinen Verkaufsflächen ein vergleichsweise schmales Warensortiment mit niedrigeren Produktpreisen als bei Mitbewerbern anderer Betriebsformen.

1,8 Millionen Euro investierte die APP als Bauherr in das Projekt. Geboten werden den Netto-Kunden Montag bis Samstag jeweils von 7 bis 22 Uhr auf 800 Quadratmetern Verkaufsfläche rund 3500 Artikel. Dazu kommt auf 30 Quadratmetern noch ein Backshop. 65 Parkplätze stehen den Kunden zur Verfügung. Zum Vergleich: Die Verkaufsfläche des benachbarten Rewe-Marktes beträgt 1800 Quadratmeter.

Von Stefan Wewetzer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.