GWH kauft 159 Wohnungen und hält nun ein Drittel der Einheiten am Baunsberg

Vermieter ist nun die GWH: 160 Wohnungen an der Akazienallee wechselten den Eigentümer.

Baunatal. Die Wohnungsgesellschaft GWH hat am Baunsberg in Altenbauna weitere 159 Wohnungen gekauft, nun unterhält sie dort insgesamt 959. Weitere Zukäufe seien geplant, heißt es in einer Pressemitteilung. Insgesamt gibt es am Baunsberg 3000 Wohneinheiten, so dass der GWH nun ein Drittel gehört.

Die 159 Wohnungen mit den Adressen 32 bis 40 Akazienallee übernahm die GWH Immobilien Holding GmbH, so der komplette Name, vom Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen. Zum Kaufpreis wurde keine Angaben gemacht.

Zu der Wohnanlage gehört auch eine Tiefgarage mit 94 Plätzen.

Die GWH bewirtschaftet fast 48.000 Wohnungen. Kernmarkt der Gesellschaft ist das Bundesland Hessen.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.