17-Jähriger verletzt, Autofahrer fuhr weiter

Polizei sucht Zeugen nach Fahrradunfall in Oberkaufungen

Kaufungen. Die Polizei sucht nach einem zirka 40 Jahre alten Fahrer eines schwarzen Ford Focus, der am Mittwoch, 2. Mai, an einem Fahrradunfall in Oberkaufungen beteiligt war.

Der Unfall passierte gegen 14.50 Uhr auf der Oberkaufunger Schulstraße. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 17-Jähriger mit seinem Mountainbike die Schulstraße in Richtung Leipziger Straße. Auf Höhe einer Physiotherapiepraxis kam ihm nach eigenen Angaben ein schwarzer Ford entgegen, der wegen eines auf seiner Seite geparkten Pkw hätte halten müssen. Da der Fahrer des Focus jedoch weiterfuhr, musste der Jugendliche mit seinem Rad stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Hierbei stürzte er über den Lenker zu Boden und zog sich Schürfwunden und Prellungen zu, teilt die Polizei mit. Am Mountainbike entstand dabei ein Schaden. Nachdem der Pkw-Fahrer kurz neben dem Radfahrer angehalten und ihm sogar einen Vorwurf gemacht hatte, fuhr er in Richtung Regionalmuseum davon.

Die Ermittler erhoffen sich nun Hinweise auf den schwarzen Ford Focus und den zirka 40 Jahre alten Fahrer. Er soll sehr kurze Haare, beziehungsweise eine Glatze haben und eine Brille tragen. 

Hinweise an die Polizei unter 0561/9100

Rubriklistenbild: © Jens Wolf/dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.