Probleme an Lärmschutzbaustelle

A 7-Baustelle bei Kassel-Ost: Gelbe Linien nur schwer zu erkennen

Kaufungen/Kassel. Seit Dienstag ist die gefährliche Kurzauffahrt Kassel-Ost (Fahrtrichtung Süden) der Autobahn 7 geschlossen, doch damit sind nicht alle Probleme in der Lärmschutz-Baustelle beseitigt.

Schwierigkeiten bereitet vielen Autofahrern nach wie vor die irreführende Markierung. Der Grund: Die gelbe Baustellen-Markierung ist abgefahren und stellenweise kaum noch zu sehen. Dadurch dominieren die ursprünglichen weißen, nun aber nicht mehr maßgeblichen Streifen. Folge: Viele Autofahrer richten sich weiterhin nach der weißen Markierung.

Hessen Mobil verspricht nun Abhilfe. „Die Markierung wird in Kürze nachgearbeitet“, kündigte Sprecher Horst Sinemus auf HNA-Anfrage an. Für die Arbeiten müsse es allerdings trocken und frostfrei sein. (ket)

Rubriklistenbild: © Archivfoto: Ketteritzsch  

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.