Vier Trams steckten auf der Strecke fest

Baum auf Oberleitung gestürzt: Tramstrecke Lossetal wieder frei

Kaufungen/Helsa. Die Strecke durch das Lossetal für die Tram 4 ist wieder frei. Seit etwa 6.30 Uhr war diese in beiden Richtungen gesperrt. Vier Trams steckten auf der Strecke fest. 

Aktualisiert: 15.59 Uhr - Kein Durchkommen war am Freitag für die Tram auf der Lossestrecke: Gegen 6.30 Uhr war ein Baum auf die Oberleitung gestürzt und legte den Verkehr zwischen Helsa und Kaufungen für die Linie 4 in beide Richtungen bis zum Nachmittag lahm.

Die Freiwillige Feuerwehr Kaufungen wurde von der KVG-Betriebsleitstelle informiert und konnte den Baum bereits morgens mit acht Feuerwehrleuten bergen. Durch die stark verbogenen Auslegerstäbe, die die Oberleitung in Position halten, herrschte dennoch weiterhin Stillstand. Vier Straßenbahnen hingen dadurch fest. Drei seien laut Hamdad zum Zeitpunkt des Schadens noch in der Haltestelle gewesen, sodass die Fahrgäste umgehend aussteigen konnten. Eine weitere Bahn war allerdings zu der Zeit auf freier Strecke unterwegs und musste umgehend anhalten – drei Fahrgäste in der Bahn seien evakuiert und von einem Funkwagen der KVG-Betriebsleitstelle weiter befördert worden.

Um die beschädigten Oberleitungen zu reparieren, waren sieben Mitarbeiter der KVG vor Ort. Mit einem Zwei-Wegefahrzeug wurde die Oberleitung angehoben und abgestützt. Dann war Muskelkraft gefragt: Fahrleitungsschlosser Horst Lieder und der Elektriker Jörg Vogt tauschten im Arbeitskorb stehend die rund vier Meter langen Auslegerstäbe aus.

Muskelkraft: Horst Lieder (links) und Jörg Vogt hievten die Auslegerstäbe in die richtige Position.

Zur Schadenshöhe konnte Hamdad noch keine Angaben machen. Die Bahnen der Linie 4 konnten bis nachmittags nur bis Oberkaufungen fahren. Um den Ausfall aufzufangen, hatte die KVG einen Schienenersatzverkehr zwischen Kaufungen-Gesamtschule und Hessisch Lichtenau eingerichtet. Weil die vier Bahnen auf den weiteren Strecken im Straßenbahnnetz in der Kasseler Innenstadt fehlten, habe die KVG die auf der Tramlinie 1 verkehrenden Doppeltraktionen (zwei hintereinander gekuppelte Bahnen) aufgelöst und als Einzelwagen fahren lassen.

Ein Knick der nicht sein sollte: Eigentlich sind die Auslegerstäbe kerzengerade. Der Druck des Baumes hatte die Stäbe verbogen.

An der Haltestelle Altmarkt in Kassel hat es am Freitagvormittag einen Busunfall gegeben. Dabei ist eine Schülerin mit einem einfahrenden Bus zusammengestoßen und verletzt worden. Auch dort gab es Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr.

Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt

Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny
Tramstrecke im Lossetal nach Oberleitungsschaden gesperrt
 © Gorny

Rubriklistenbild: © Gorny

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.