Gegen 46-Jährigen wird wegen Fahrraddiebstahl und Hehlerei ermittelt

Dank Zeuge: Polizei erwischt Fahrraddieb in Kaufungen

Kaufungen. Ein Fahrraddiebstahl in Kaufungen konnte von Beamten des Polizeireviers Ost schnell aufgeklärt werden. Sie fanden das Mountainbike im Keller eines 46-Jährigen.

Ein Fahrradbesitzer hatte am Donnerstagabend einen Mann beim Diebstahl seines angeschlossenen Mountainbikes im Wert von etwa 500 Euro beobachtet und die Polizei alarmiert. Er konnte den Beamten sogar sagen, in welches Haus der mutmaßliche Fahrraddieb gegangen war.

Bei den darauffolgenden Ermittlungen geriet ein 46-jähriger Bewohner des Mehrfamilienhauses in dringenden Tatverdacht. Als die Beamten in seiner Abwesenheit wegen Gefahr im Verzug bei ihm durchsuchten, fanden sie in seinem Kellerraum das kurz zuvor gestohlene Mountainbike der Marke Giant und stellten es sicher.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, kehrte der Tatverdächtige wenig später nach Hause zurück, jedoch mit einem anderen Fahrrad. Anhand der Rahmennummer des Rads ließ sich nachvollziehen, dass dieses im Landkreis Harburg in Niedersachsen gestohlen worden war. Der 46-Jährige muss sich nun wegen Fahrraddiebstahls und Hehlerei verantworten. Zudem wurde in seiner Wohnung eine geringe Menge Marihuana gefunden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.