Nach 20 Unfällen

Gefährliche A7-Auffahrt wird nächsten Dienstag dichtgemacht

Kaufungen/Kassel. Nach aktuell 22 Unfällen mit acht Verletzten und 95 000 Euro Sachschaden wird die wegen der Lärmschutz-Baustelle verkürzte Auffahrt Kassel-Ost der A 7 am kommenden Dienstag, 25. März, dicht gemacht.

Lesen Sie auch: 

Firmen-Appell: Autobahnanschluss Kassel-Ost erhalten

Das teilte die Straßenbauverwaltung Hessen Mobil mit. Der Verkehr in Richtung Süden werde bis zum Abschluss der Bauarbeiten über die Anschlussstelle Kassel-Nord umgeleitet, erklärte Behördensprecher Horst Sinemus. Man habe sich zu diesem Schritt entschlossen, um die Verkehrssicherheit in dem Autobahnabschnitt zu gewährleisten. Dass die Auffahrt erst am Dienstag geschlossen wird, begründet Sinemus mit dem Vorlauf, den die beauftragten Fachfirmen für die neue Verkehrsführung und die Beschilderung benötigten. (ket)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.