Viele Besucher kamen zum Rathausplatz in Kaufungen

Kulinarische Winterreise: Grünkohl und Soljanka gefragt

+
Premiere für die Kulinarische Winterreise: An den Marktständen vor dem Kaufunger Rathaus wurden internationalen Spezialitäten gereicht.

Kaufungen. Eine scharfe russische Soljanka, nordhessischer Grünkohl und ein Eisblock mit einem eingefrorenen Säbelzahn-Eichhörnchen waren die Renner bei der „Kulinarischen Winterreise“ des Verkehrs- und Gewerbevereins Kaufungen.

Der erste große Schnee kam den vielen Besuchern und den Organisatoren bei der Premiere dieses neuen Winter-Events gelegen: Der Platz vor dem Rathaus war schon mittags sehr gut gefüllt, und auch in den geöffneten Geschäften war am Sonntag-Nachmittag eine Menge los.

Er finde die Idee für die Winterveranstaltung zum Jahresbeginn gut, sagte der 75-jährige Rentner Christian Radtke, der sich wie die Kaufungerin Martina Hartmann am benachbarten Stehtisch einen Teller Grünkohl mit Pinkel schmecken ließ. Ständig belagert wurde ein russischer Spezialitäten-Stand, an dem eine säuerlich-scharfe Soljanka-Suppe und „Tschebureki“ (mit Hackfleisch gefüllte Teigtaschen) gereicht wurden. Viele Besucher ließen sich auch von Asia-Snacks oder am Stand mit internationalen Käsesorten verwöhnen.

Für etwas mehr gefühlte innere und äußere Wärme bei den Besuchern sorgten ein Glühweinstand des Sportvereins Kaufungen 07 und auf dem Markt verteilte kleine Feuerstellen.

„Herz ausschneiden geht immer“, sagte sich Besucherin Bettina Schaumburg, die beim Ice-Designer Björn Sippel („Faszination Eis“, Großalmerode) mit Säge und Meißel ein schön geformtes Herz aus einem Eisblock entstehen ließ. Der Eis-Bildhauer zeigte in Kaufungen eine Objekteinfrierung mit dem Eichhörnchen „Scrat“ aus dem amerikanischen Computeranimationsfilm „Ice Age“ (deusch: Eiszeit), die besonders bei Kindern gut ankam.

In die Offensive gingen auch zahlreiche Geschäftsinhaber in der Leipziger und Niester Straße, die Winteraktionen zu Schnäppchenpreisen und kleine Köstlichkeiten für ihre Kunden bereithielten. Die Open-Air-Präsentation der Waveboard-Hockeyspieler musste wetterbedingt abgesagt werden. (ppw)

Kulinarische Winterreise in Kaufungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.