3000 Euro Schaden

Bahnschranke in Kaufungen bei Unfall abgerissen

Kaufungen. Ein Unbekannter ist am Montagabend an der Straßenbahnhaltestelle Industriestraße in Kaufungen mit seinem Fahrzeug gegen die Bahnschranke gefahren und riss sie dabei ab.

Ohne sich um den Schaden von etwa 3000 Euro zu kümmern, flüchtete der Verursacher anschließend von der Unfallstelle. Die Beamten suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher oder sein Fahrzeug geben können.

Wie die Polizei berichtet, hatte sich der Unfall offenbar gegen 22.45 Uhr ereignet, als die Bahnschranke wegen eines Schienenfahrzeugs geschlossen wurde. Anhand der Spurenlage gehen die Beamten davon aus, dass der Verursacher mit seinem Fahrzeug aus Richtung Leipziger Straße gekommen und in Richtung Industriegebiet Papierfabrikgefahren war. Trotz des am Bahnübergang eingeschalteten Rotlichts fuhr er mit seinem Wagen gegen die Bahnschranke, wobei der Schrankenbaum so stark beschädigt wurde, dass er abbrach.

Mittlerweile hat die KVG den sogenannten Schrankenbaum ausgetauscht, seit 9.30 Uhr am Dienstagmorgen ist wieder alles in Ordnung, sagte ein KVG-Sprecher auf Anfrage. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.