Neue Mitte an der Theodor-Heuss-Straße nimmt Gestalt an

Baustart im Herbst: Kaufungen errichtet zwölf Sozialwohnungen

+
Noch Platz für Sozialwohnungen: Auf dieser Wiese, die an die Theodor-Heuss-Straße grenzt, will die Gemeinde Kaufungen noch dieses Jahr mit dem Bau eines Mehrfamilienhauses beginnen. 

Kaufungen. Die Neue Mitte in KaufuZwischngen an der Theodor-Heuss-Straße nimmt Gestalt an: Noch im Herbst beginnt der Bau von zwölf barrierefreien Sozialwohnungen.

Die Neue Mitte Kaufungens an der Theodor-Heuss-Straße und auf dem Alten Festplatz nimmt Gestalt an: Schräg gegenüber des Alten Festplatzes sind ein großes Mehrfamilienhaus und einige Einfamilienhäuser im Bau. Dort werden gerade die Kanalanschlüsse für Bauplätze verlegt und die Baustraße zum neuen Kindergarten im hinteren Bereich befestigt. Im Rohbau der Kita, die spätestens im Dezember eröffnet werden soll, arbeiten die Trockenbauer unter Hochdruck. 120 Wohneinheiten werden in der Neuen Mitte entstehen – Wohnraum für etwa 250 Menschen.

Schon im Laufe des nächsten Jahres könnte mit der Bebauung der letzten Grundstücke begonnen werden. Wer sich jetzt noch um einen Bauplatz für sein Eigenheim bewerben will, hat keine Chance. Die Grundstücke südlich der Theodor-Heuss-Straße sind alle vermarktet. „Die Liste für den ehemaligen Festplatz ist schon lange geschlossen“, sagt Bürgermeister Arnim Roß. Auf die acht Bauplätze kommen 190 Interessenten. Die Plätze werden zur Not verlost, wie schon an der Theodor-Heuss-Straße geschehen.

Baubeginn im Herbst

Einkommensschwache bekommen dagegen nächstes Jahr noch ihre Chance: Die Gemeinde beginne voraussichtlich noch im Herbst mit der Errichtung von zwölf barrierefreien Sozialwohnungen, teilte Jürgen Christmann, technischer Leiter der Gemeindewerke, mit. Derzeit würden die Ausschreibungen vorbereitet. Der Startschuss dazu ist gefallen, weil das Land Hessen jetzt seine Förderzusage erteilt hat: Es räumt Kaufungen für das etwa 2,1 Millionen teure Projekt ein zinsloses Darlehen von 1,06 Millionen Euro auf 15 Jahre ein. Die andere Hälfte finanziert die Gemeinde am Kapitalmarkt und aus Eigenmitteln.

Das dreigeschossige Gebäude mit einem Pultdach soll gegenüber der vorhandenen Seniorenwohnlage gebaut werden. „Vorgesehen ist eine ausgewogene Mischung von Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen, die Wohnungsgrößen werden je zur Hälfte rund 57 und 73 Quadratmeter betragen“, sagte Roß. Er rechne damit, dass die Wohnungen bis Herbst 2018 bezugsfertig sein werden. Zur Höhe der Mietpreise könne er noch keine Angaben machen. Mit rund 130 Wohnungen ist die Gemeinde schon jetzt ein bedeutender Vermieter.

Mit dem Verkauf der acht Bauplätze für Einfamilienhäuser rechnet Roß für das Frühjahr 2018. Möglicherweise muss die Gemeindevertretung noch grünes Licht für einen leicht abgeänderten Zuschnitt der Bauplätze geben: Eine Initiative von Bürgern möchte in Nachbarschaft zur Kita ein Mehrfamilienhaus für gemeinschaftliches, generationenübergreifendes Wohnen verwirklichen (siehe Artikel oben). Diese Interessenten wünschten sich aber ein etwas größeres Grundstück als im Plan vorgesehen, so Roß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.