Hessenliga: Debakel für A-Jugend in Griesheim

Kaufungen geht bei 0:12 komplett unter

+
Hatte zwei Chancen: Kaufungens Tobias Boll.

Griesheim. Beim 0:12 (0:4) beim SC Viktoria Griesheim musste das Schlusslicht SV Kaufungen die Saisongegentore Nummer 96 bis 107 hinnehmen. Die höchste Saisonpleite gab es für die A-Junioren nicht etwa bei einem Topteam der Fußball-Hessenliga, sondern bei einem Wackelkandidaten.

Zu elft angereist, kassierte der SVK die siebte Niederlage ohne eigenes Tor in Folge (0:50 Tore). „Es ist nicht so, dass die Jungs nicht kämpfen, aber sie haben einfach nicht die erforderliche Ausbildung genossen“, sagte Trainer Uwe Zenkner. Zwei klare Chancen für die Gäste hatte Tobias Boll, eine in jeder Halbzeit. Bei seiner zweiten Möglichkeit tankte er sich gut durch, wurde aber unfair gestoppt (70.). Kaufungen wartet nunmehr seit 660 Spielminuten auf das 15. Saisontor.

Kaufungen: Perzel – Kwiedor, Janek, Kock, Klaus – Morrone, Nickel, Bornmann, Nowak - Boll, Haupt. (srx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.