Freier und zentraler Ort

JU: Kaufunger Festplatz als Landeplatz für Christoph 7 erhalten

Kaufungen. Die Junge Union (JU) in Kaufungen fordert, den Festplatz am Kreisel als Landeplatz für den Rettungshubschrauber Christoph 7 zu erhalten.

Der „frei und zentral liegende Landeplatz“ dürfe nicht für eine Bebauung mit Wohnhäusern verlagert werden, fordert JU-Vorsitzender Marius Schmidt. Die Bauplätze an der Theodor-Heuss-Straße, ebenfalls Teil der so genannten Neuen Mitte, müssten für junge Familien erschwinglich sein. (ket)

Rubriklistenbild: © HNA/Schade

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.