Von Süd-Chile bis nach Südgeorgien

Kaufunger Fotografen-Paar Pfaff berichtet über Reise zum Südpol

+
In eisiger Umgebung: Die Kaufunger Reise-Fotografen Elvira und Hans-Gerhard Pfaff.

Baunatal/Kaufungen. Pinguine, Robben, See-Leoparden, Delfine und Wale - die Tierwelt des fernen Südpolarmeeres und der Antarktis ist vielfältig, aber nur schwer zugänglich.

Dank der Reisefotografen Elvira und Hans-Gerhard Pfaff werden die Tiere am Dienstag, 10. November, in der Baunataler Stadthalle zu sehen sein - auf einer zwölf Meter breiten Panorama-Leinwand, auf der sie ihre neue Multivisionsshow „Expedition Antarktis“ präsentieren.

Bildeten in den früheren Shows des Kaufunger Ehepaars Landschaftsbilder und Reise-Infos die Schwerpunkte, sind es diesmal die Tiere. „Wir zeigen Fotos und Filme im neuen 4K-Format. Super scharf wie nie zuvor“, freut sich der 70-jährige Pfaff über das Resultat ihrer jüngsten Reise mit dem deutschen Expeditions-Kreuzfahrtschiff „MS Hanseatic“ auf der südlichen Erdhälfte. Von Süd-Chile führte der Seeweg zunächst an Kap Horn vorbei zu den Falkland-Inseln und nach Südgeorgien, zur größten Kolonie von Königspinguinen und See-Elefanten. „Das war der absolute Höhepunkt. Ich brauchte noch nicht einmal mein Teleobjektiv. So nah kam man an die Tiere heran“, äußert sich Hans-Gerhard Pfaff begeistert. Er hatte für diese Exkursionen eine Sondererlaubnis durch das Umwelt-Bundesamt und die britische Regierung erhalten.

Faszinierende Tierwelt: Kaiserpinguine und ein Seelöwe stellen sich für ein Bild in Positur.

Dass eine Seefahrt durch die antarktische Eiswelt aber nicht nur lustig, sondern auch sehr gefährlich werden kann, musste eine größere Passagiergruppe im Eismeer leidvoll erfahren. Das Eis, auf dem die Gruppe stand, brach bei einem „Landgang“ plötzlich ab und trieb als Scholle rasch davon. Rettungsversuche mit kleinen Beibooten misslangen, sodass der Kapitän die große Hanseatic mühsam an die Eisscholle heranbugsieren musste. Erst nach sechs Stunden fand das kalte Abenteuer sein glückliches Ende.

Ungefährlich bleibt dagegen der Besuch der Multivisionshow in Baunatal. Die farbenfrohe Begegnung mit Rockhopper-, Esel- und Magellan-Pinguinen, mit den seltenen Commerson-Delfinen und dem spektakulären Final-Auftritt der Buckelwale setzt einen neuen Glanzpunkt im Schaffen der nordhessischen Reise- und Foto-Experten. Einen Vorgeschmack auf diese Veranstaltung gibt der Trailer „Im Reich der Pinguine“ auf Youtube im Internet.

Im kommenden Jahr widmen sich Elvira und Hans-Gerhard Pfaff wieder ihrem Spezialgebiet: Nordamerika. Diesmal werden Westkanada, Yukon und Alaska als Reiseziele angepeilt. Mit folgender neuer Show - versteht sich!

Expedition Antarktis, Dienstag 10. November, 19.30 Uhr, Stadthalle Baunatal. Kartenvorverkauf: HNA-Kartenservice (Kurfürsten-Galerie Kassel), Stadtmarketing Baunatal (Friedrich-Ebert-Allee 8a - Cineplex-Kino) oder online unter  www.baunatal.de

Von Rolf Wiesemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.