Komplette A44-Pläne stehen jetzt online

+
Tarek Al-Wazir

Kaufungen/Helsa. Wenige Tage nachdem die HNA die Planung des Landes für die Autobahn 44 zwischen Kassel und Helsa veröffentlicht hat, sind die Unterlagen nun auch auf der Internetseite der Straßenbaubehörde Hessen Mobil abrufbar.

Unter www.mobil.hessen.de/a44 kann jedermann den vorgesehenen Trassenverlauf im unteren Lossetal einsehen. Die Unterlagen geben darüber hinaus Aufschluss über die Anbindung der A44 an die A7, der bekanntlich über ein Autobahndreieck erfolgen soll, sowie über den Verlauf der Umleitungsstrecken.

Außerdem können Nutzer online die Gutachten zu dem erwartenden Verkehrsaufkommen und zur Schadstoffbelastung einsehen.

Das weitere Verfahren solle „transparent und bürgerfreundlich“ gestaltet werden, sagte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne). Er wies darauf hin, „dass der Dialog zwischen dem Bundesverkehrsministerium und dem Bundesrechnungshof noch nicht abgeschlossen ist“. Bei der jetzt veröffentlichten Planung handele es sich daher nur um einen Zwischenstand.

Al-Wazir bekräftigte seine Zusage, wonach die endgültige Planung für den Abschnitt Kassel-Helsa vor dem Beginn des eigentlichen Anhörungsverfahrens in den betroffenen Kommunen nochmals vorgestellt wird. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.