1906 neue Spender für Tobi aus Nieste

+
Typisierungs-Aktion: Hunderte wollen Tobi aus Nieste helfen

Kaufungen. Hunderte ließen sich am Wochenende für den an Blutkrebs erkrankten Tobi aus Nieste typisieren. Die Deutsche Knochenmarkspendersatei (DKMS) bescheinigt einen "tollen Erfolg".

Doch es fehlt noch Geld zur Finanzierung der Blutanalysen.

Von einem „tollen Ergebnis“ spricht die DKMS mit Sitz in Köln nach der Registrierungsaktion für den schwer an Blutkrebs erkrankten 29-jährigen Tobi aus Nieste in Kaufungen am vergangenen Samstag.

Genau 1 345 neue Spender ließen sich in den Räumen der Integrierten Gesamtschule in die Spenderdatei aufnehmen. An Spenden kamen in Kaufungen rund 9 600 Euro zusammen. Zeitgleich zu dieser Registrierungsaktion fand eine zweite - ebenfalls für Tobi - in Effelder im Eichsfeld statt. Hier kommt Tobis Frau Stephanie her. In Effelder ließen sich 561 Menschen registrieren, 6856 Euro kamen an Spenden zusammen.

Jeder Euro zählt

„Zusammen haben wir also 1906 neue Spender und 16.456 Euro gewonnen“, sagt Rabea Karthoff von der DKMS, die den Fall Tobi betreut. Weil aber eine einzige Blutanalyse 40 Euro kostet, „können wir nach wie vor jeden weiteren Spende-Euro gut gebrauchen“, sagt Karthoff.

So reiche das am Samstag eingesammelte Spendengeld gerade einmal für die Untersuchung von 411 Blutproben aus. „Um alle Proben kostendeckend analysieren lassen zu können, benötigen wir weitere 59 800 Euro“, sagt Karthoff und bittet um weitere Geldspenden.

Kasseler Sparkasse

IBAN: DE19 5205 0353 0001

1671 88

BIC: HELADEF1KAS

Stichwort: TOBI 001

In den nächsten sechs Wochen würden die gesammelten Blutproben jeweils auf ihre individuellen Gewebemerkmale hin untersucht und in die Datenbank eingestellt. „Tobi braucht eine 100-prozentige Übereinstimmung, damit die notwendige Stammzellenübertragung sicher Erfolg hat“, sagt Karthoff.

Typisierungs-Aktion: Hunderte wollen Tobi aus Nieste helfen

Lesen Sie dazu auch:

Suche nach Stammzell-Spendern: Hunderte wollen Tobi aus Nieste helfen

Blutkrebs: Tobi aus Nieste sucht Lebensretter - Heute Typisierungs-Aktion

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.