26-Jähriger fuhr Audi A6 

Polizei stoppte Raser mit Tempo 200 auf B7 bei Kaufungen

Kaufungen. Ein 26-Jähriger ist in einem schwarzen Audi A 6 am Donnerstag mit Tempo 200 über die B7 zwischen Hessisch Lichtenau und Kaufungen gerast.

Eine Autofahrerin hatte den Raser in der Waldhofkurve bei Eschenstruth gesehen und alarmierte die Polizei. Der Fahrer soll laut Polizei mehrfach andere Autofahrer gefährlich und verbotenerweise überholt und eine rote Ampel überfahren haben. Nachdem er in Helsa eine rote Ampel überfuhr und in Richtung Kassel weiterraste, übersah er die Blitzanlage im Bereich des Helsaer Klärwerks.

Gegen 14 Uhr wurde der Raser auf der B7 bei Kaufungen von der Polizei gestoppt, bevor er an der Anschlussstelle Kassel-Ost auf die Autobahn auffahren konnte. Der Fahrer räumte ein, es sehr eilig gehabt zu haben, da er als selbstständiger Bauunternehmer dringende Termine einhalten musste. Aufgrund der verkehrsgefährdenden Fahrweise nahmen die Beamten den Fahrer mit zur Dienststelle. Dort ordnete die Staatsanwaltschaft Kassel eine Sicherheitsleistung in Höhe von 750 Euro an.

Falls der Mann nicht zur Verhandlung erscheint, sollen so zumindest die Kosten für das Strafverfahren gedeckt sein. Zudem darf der Pole in Deutschland zunächst kein Auto steuern. Er muss sich wegen Straßenverkehrsgefährdung und Geschwindigkeitsübertretungen verantworten.

Da der 26-Jährige von der Blitzeranlage bei Helsa erfasst worden ist, muss die Auswertung abgewartet werden, um die genaue Geschwindigkeitsübertretung festzustellen. Ob er auch in die Blitzeranlage bei Oberkaufungen gerast ist, kann noch nicht beantwortet werden.

Hinweise: Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 0561/91 00 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.