Netcom vertröstet Kunden immer wieder

Schnelles Internet kommt in Kaufungen nur langsam voran

+
Breitband-Ausbau im Landkreis Kassel

Kaufungen. Aktuell wird das Breitbandnetz im Landkreis Kassel zwar ausgebaut, doch warten einige Kunden immer noch auf die Breitbanddienste der Netcom und damit auf schnelles Internet.

Die Vorwürfe 

Sorgenkind ist offenbar Kaufungen. Dort soll es seit Monaten die Möglichkeit geben, schnelles Internet zu buchen. „Ich werde ständig vertröstet“, berichtet unter anderem Horst Hellwig gegenüber der HNA. „Nachdem ich mehrere Male bei der Netcom nachgefragt hatte, hieß es jetzt, dass ich spätestens Ende September mit schnellem Internet rechnen kann.“ Zu diesem Zeitpunkt sei der Termin aber schon mehrmals nach hinten verschoben worden. Der September ist nun vorbei. Schnelles Internet an seinem Wohnort an der Mühlenstraße – weiterhin Fehlanzeige.

Ähnlich geht es Boris Behnke. Er wohnt im Auering, und auch bei ihm geht fast nichts: „Das Internet ist extrem langsam, vor allem am Abend.“

Kritik am Kundenservice 

Behnke und Hellwig kritisieren vor allem den Kundenservice der Netcom. Es würden ständig andere Gründe genannt, warum sie immer noch kein schnelles Internet buchen können. Aber noch mehr läuft in ihren Augen schief: „Die Netcom hat zweimal meinen Auftrag verschlampt“ berichtet Behnke. Er habe wochenlang vergeblich auf Auftragsbestätigungen gewartet. „Einmal kann das ja passieren, aber nicht mehrmals.“ Seiner Meinung nach „ist die Netcom völlig überfordert“. Der technische Support sei unterirdisch.

Rückblick 

Am 1. Juni hatte die Breitband Nordhessen den Anschluss des ersten Kabelverzweigers in Niederkaufungen an das neue nordhessische Breitbandnetz gefeiert. „Ab sofort können die ersten Endkunden beim Anbieter Netcom Kassel schnelles Internet buchen“, hieß es damals. Rund eineinhalb Monate später wendeten sich verärgerte Kunden an die HNA, die die Dienste der Netcom noch nicht in Anspruch nehmen konnten. Der Anbieter sprach damals auf Anfrage von bis zu acht Wochen, die es noch dauern sollte. Die Verzögerung habe technische Gründe. Die acht Wochen waren Mitte September rum.

Anfragen bei der Netcom 

Von der Netcom war bisher keine Stellungnahme zu bekommen. Wiederholte Anrufe über mehrere Tage und schriftliche Anfragen unserer Zeitung per E-Mail wurden nicht beantwortet.

Auf eine schriftliche Anfrage von Boris Behnke vor einigen Monaten, die uns vorliegt, hatte die Netcom geantwortet: „Wir können bisher noch keinen konkreten Anschalttermin nennen, jedoch gehen wir derzeit von einer Anschaltung der Haushalte im August dieses Jahres aus.“

Andere Orte im Kreis 

Im Altkreis Kassel wird das Breitbandnetz aktuell noch in Lohfelden-Vollmarshausen, Söhrewald-Wattenbach und Wellerode, Baunatal-Großenritte, Schauenburg-Elgershausen und Hoof und Niesteausgebaut. Alles fertig ist bereits in Nieste, Elgershausen, Hoof und Großenritte. In Nieste ist ebenfalls Netcom Anbieter: „Es gab zwar Verzögerungen, aber nun sind wir voll zufrieden“, sagt Bürgermeister Edgar Paul. Genauso ist es in Hoof und Elgershausen: „Alles ok, heißt es aus dem Rathaus. InGroßenritte sind keinerlei Probeme bekannt. Der aktuelle Stand des Ausbaus in den jeweiligen Ortsteilen kann unter www.breitband-nordhessen.de abgerufen werden. 

Hintergrund: Netcom ist einziger Anbieter 

Grundsätzlich werden in Kaufungen – wie auch überall in ganz Nordhessen – nur jene Bereiche vom Breitbandausbau der Breitband Nordhessen profitieren, in denen es bislang noch keine Breitband-Infrastruktur gab. Bereiche, in denen Breitband-Technik schon zur Verfügung steht, werden von der Breitband Nordhessen nicht ausgebaut. Dort, wo die Breitband Nordhessen ausgebaut hat, können bislang nur Produkte der Netcom Kassel gebucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.