Springturnier mit Youngstertag: 200 Reiter nahmen Hürden

Erfolgreiches Paar: Der siebenjährige Wallach „Lajos“ mit Reiterin Sarah-Ann Becker (28, Kaufungen), die bei der Stil-Springprüfung der Klasse L siegten. Fotos: Wohlgehagen

Kaufungen. Gelungener Saisonabschluss für den Reit- und Fahrverein Oberkaufungen: Am „Springturnier mit Youngstertag" nahmen 200 Reiter aus Nordhessen und benachbarten Regionen mit mehr als 300 Pferden teil.

Im Fokus der vierten Großveranstaltung in diesem Jahr standen junge Pferde und junge Reiter. „Wir sind mit dem Besucher-Zuspruch sehr zufrieden“, das sei für eine solche Youngster-Vorstellung nicht selbstverständlich, sagte der Vereinsvorsitzende Martin Sauer (48) der HNA zum Abschluss des zweitägigen Turniers in der Reithalle des RVF.

Für den Verein waren mehr als 20 engagierte Mitglieder am Wochenende ehrenamtlich im Dauereinsatz. Die Richter-Funktionen waren neutral besetzt, in der Meldestelle leistete Annette Zeidler (45, Sontra) einmal mehr ganze Arbeit. Martin Sauer konnte mit dem sportlichen Abschneiden der für seinen Verein startenden Teilnehmer zufrieden sein: Am erfolgreichsten war Sarah-Ann Becker, die bei den Springprüfungen mit dem 7-jährigen Hannoveraner Fuchs-Wallach „Lajos“ dreimal an den Start ging, einen Sieg und zwei sehr gute Platzierungen erreichte.

Schon am ersten Turniertag überzeugte bei den jungen Reitern Niklas Silber (19), der mit seinem 11-jährigen Wallach „Pius“ in drei Springen vordere Plätze belegte. Die erst 10-jährige Shanice Mattauch wurde Zweite im Nachwuchs-Springwettbewerb auf ihrem sechsjährigen Reit-Pony „Make my Day“. Ein schönes Bild bot sich den Besuchern bei den Führzügelwettbewerben und Prüfungen der vier bis zehnjährigen Teilnehmer, die auf kleineren Pferden in den Turniersport einsteigen oder sich bei Schritt-, Trab- und Galopp-Prüfungen schon einer Bewertung stellen.

Der Reit- und Fahrverein will 2016 insgesamt fünf Turnierveranstaltungen in Kaufungen anbieten. Außerdem sind laut Martin Sauer Investitionen von mehr als 300 000 Euro geplant, unter anderem für einen neuen Springplatz. Er hoffe, dass dieses Projekt vom Land Hessen und dem Landessportbund sowie vom Landkreis Kassel und der Gemeinde Kaufungen gefördert werde, sagte der RVF-Vorsitzende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.