Straßenbahnlinie zwischen Kaufungen und Hessisch Lichtenau war gesperrt

+
Einsatz von Mitarbeitern der KVG und HLB an der gesperrten Lossetallinie am Bahnhof Helsa.

Kaufungen. Wegen umgestürzter Bäume  war die Straßenbahnstrecke zwischen dem Bahnhof Oberkaufungen und Hessisch Lichtenau am Mittwoch gesperrt.

Aktualisiert um 16.30 Uhr.

Die Strecken der Straßenbahnlinie 4 durch das Lossetal war aufgrund von Witterungsschäden ab 10.45 Uhr mehrere Stunden gesperrt. Fahrgäste wurden nicht verletzt, es entstanden auch keine Schäden an den Fahrzeugen. 

Grund für die Sperrungen war laut KVG-Sprecherin Heidi Hamdad, dass durch den Schneefall Bäume auf die Strecken gestürzt sind. Dadurch seien auch Weichen beschädigt worden. Mitarbeiter von Feuerwehr und HLB (Hessische Landesbahn) waren mit Kettensägen vor Ort, um die Strecke freizuräumen.

Informationen erhalten Fahrgäste über die Service-Hotline des NVV unter Tel. 0800/9390800.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.