Projekt Gesunde Kids

Rotary-Club spendiert täglich gesundes Frühstück für Schulkinder

Frühstücksäpfel für Grundschüler: Der Rotary-Club Kaufungen-Lossetal unterstützt sechs Grundschulen mit frischen Äpfeln. Unser Bild zeigt (von links) Christian Rösch, Yogesh Shah, Prof. Dr. Andreas Buschmeier, Birgit Peterzelka, Günter Wöbken, Dr. Frank Schreiber, Christian Seeger, Dr. Hartwig Schlüter, Alf Reuter, Dr. Christa Baczko, Lothar Sechtling und Jürgen Wetzel. Foto: Grönke/nh

Kaufungen/Helsa/Hess. Lichtenau. Der Rotary-Club Kaufungen-Lossetal sorgt mit seinem Projekt "Gesunde Kids"  für ein gesundes Frühstück von Grundschülern. Die Rotarier beliefern sechs Wochen lang sechs Grundschulen in Kaufungen, Helsa und Hessisch Lichtenau kostenlos mit Äpfeln für jedes Kind.

Außerdem sollen die Schüler über gesunde Ernährung aufgeklärt werden.

Viele Kindern kommen heute ohne Frühstück, Pausenbrot und Getränke in die Schule oder essen und trinken schon morgens zu süß und zu fett. Neben der Gesundheit leidet auch die Konzentration im Unterricht. Mit dem frischen Obst und Informationsmaterial für die Eltern wollen die Rotarier einen Beitrag zur gesunden Ernährung und zu mehr Erfolg in der Schule leisten.

Kindern werde immer mehr abverlangt, heißt es vom Rotary-Club. „Das Richtige essen und trinken, häufiger bewegungen und Sport machen sind beste Voraussetzungen für leistungsstarke Kinder.“

Mitglieder des Rotary-Clubs bringen die Äpfel jeden Tag zu den Schulen. Unterstützt werden sie vom Fruchthandel Meissner (Kassel). (hog)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.