Kinder der Grundschule Niederkaufungen treten heute und morgen im Bürgerhaus auf

Tierisches Musical: Schwein gehabt

+
Heute geht es los: Die Kinder der Musical-AG an der Grundschule Niederkaufungen freuen sich auf viele Besucher im Saal des Bürgerhauses.

Kaufungen. Tierisch geht es seit Wochen in der Musical-AG der Grundschule Niederkaufungen zu. 35 Mädchen und Jungen der zweiten, dritten und vierten Klassen gackern, grunzen, fiepen und blöken herum. Der Grund für dieses nicht allzu menschliche Verhalten: Die Kinder üben fleißig für ihren Auftritt.

Schwein gehabt – da rocken ja die Hühner, heißt es am heutigen Mittwoch und am morgigen Donnerstag jeweils ab 17 Uhr im Bürgerhaus. Der Eintritt für Erwachsene kostet drei Euro, Kinder zahlen einen Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei Kellners Spielwaren und bei Bormanns Schreibwaren.

Silvia Diederich, Elke Sennhenn und Nicole Ohm-Hansen sind die Leiterinnen der AG. „Die Kinder singen Lieder zu Tangomusik, Blues und Swing“, sagt Diederich.

In dem Stück geht es um Freundschaft, Toleranz und Zusammenhalt, erzählt Ohm-Hansen. In dem Musical stehen die Tiere des Bauernhofs im Mittelpunkt, die sich nicht erklären können, warum der Neuzugang – Piggy, das Schwein – vom Bauern so verhätschelt und verwöhnt wird. „Piggy ist anfangs sehr eingebildet, aber im Laufe der Zeit wird klar, warum das Schwein einen besonderen Stellenwert hat: Es soll nämlich geschlachtet werden.“

Wie die Tiere darauf reagieren, zeigen die jungen Schüler ihrem Publikum. „Das Stück ist auch für Kindergartenkinder gedacht“, sagt Ohm-Hansen. „Wir freuen uns auf viele Zuschauer.“

Von Anthoula Grigoriadou

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.