Später Freitagabend

Bewaffneter Überfall auf Rewe-Getränkemarkt in Niederkaufungen

Kaufungen. Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeuteten zwei maskierte Männer am Freitag gegen 21.30 Uhr bei einem Überfall auf den Rewe-Getränkemarkt in Niederkaufungen.

Mit einer gezückten Pistole zwang einer der Täter den 23-jährigen Angestellten zur Herausgabe der Einnahmen. Der andere Täter hielt mit einem Elektroschocker einen 19-jährigen Angestellten in Schach. Anschließend flohen die beiden Täter in Richtung der Straße „Am Haferbach“. Das Geld steckten sie in eine Rewe-Plastiktüte.

Täterbeschreibungen:

Täter 1: männlich, 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank, vermutlich südländischer Typ, braune Augen, sprach akzentfrei Deutsch, Gesicht war durch ein über Mund und Nase gezogenes Halstuch (Dreieckstuch) bedeckt. Bekleidung: dunkle Jacke, Blue-Jeans, Wintermütze und Kapuze, Handschuhe. Der Täter führte eine Pistole mit sich.

Täter 2: männlich, 20-25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank, vermutlich südländischer Typ, Gesicht war durch ein über Mund und Nase gezogenes Halstuch (Dreieckstuch) bedeckt, Bekleidung: dunkle adidas-Jacke mit auffälligem goldenen adidas-Logo auf der Brust und goldenen adidas-Streifen an den Armseiten, dunkle Hose, Wintermütze und Kapuze, Handschuhe. Der Täter führte einen Elektroschocker mit sich.

Die Kriminalpolizei in Kassel hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 0561-9100. (ius/abg)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.