Polizei sucht Zeugen

Unfall mit drei Schwerverletzten auf der B7 bei Kaufungen: Ursache unklar

Kaufungen. Einen schweren Unfall hat es am Sonntagnachmittag auf der B7 bei Kaufungen gegeben. Dabei wurden drei Personen schwer verletzt. 

Aktualisiert um 14 Uhr. Auch einen Tag nach dem schweren Unfall auf der Bundesstraße 7 war laut Polizei noch unklar, wie es zu dem Unglück mit drei Schwerverletzten kommen konnte. Um die Ursache zu finden, sucht die Polizei nun nach Zeugen, die Hinweise geben können. 

Der Unfall hatte sich gegen 15.45 Uhr zwischen Nieder- und Oberkaufungen auf der Bundesstraße 7 ereignet (HNA berichtete). Wie die Polizei nun gestern mitteilte, fuhr ein 55-Jähriger aus dem Werra-Meißner-Kreis im VW-Lupo auf der B 7 in Richtung Eschwege.

Nach Informationen der Polizei fuhr 55-Jähriger im VW-Lupo aus dem Werra-Meißner-Kreis auf der B7 in Fahrtrichtung Eschwege. Zwischen Nieder- und Oberkaufungen kam ihm eine 49-Jährige mit ihrem VW Fox, die ebenfalls aus dem Werra-Meißner-Kreis stammt, entgegen. Die Fahrbahn besteht an dieser Stelle aus zwei Fahrstreifen in Richtung Eschwege und einem Fahrstreifen in Richtung Kassel. Die Fahrstreifen sind durch eine sogenannte doppelte durchgezogene Linie getrennt. 

Aus bisher ungeklärter Ursache stießen der VW Fox und der VW Lupo zusammen. Dabei wurden der 55-Jährige, seine 51 Jahre alte Beifahrerin und die 49-jährige entgegenkommende Fahrerin schwer verletzt. Sie wurden in Kasseler Krankenhäuser gebracht. Die 49-jährige Fox-Fahrerin konnte das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen. Über die Schwere der Verletzungen des 55-jährigen Mannes und seiner Beifahrerin, die sich noch im Krankenhaus befinden, könne laut Polizei noch keine Angabe gemacht werden.

Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig. Sie wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 10.000 Euro.

Neben dem Rettungshubschrauber Christoph 7 waren mehrere Rettungs- und Notarztwagen sowie die freiwillige Feuerwehr Kaufungen im Einsatz. Aufgrund der Rettungsarbeiten war die Bundesstraße 7 für circa zwei Stunden voll gesperrt.

Die Ermittler des Polizeireviers Ost hoffen nun auf Zeugenhinweise. Sie bitten Verkehrsteilnehmer, die Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Schwerer Unfall auf B7 bei Kaufungen

 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV
 © Hessennews.TV

Etwa hier ist der Unfall passiert.

Rubriklistenbild: © Hessennews.TV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.