IGS Kaufungen: Zentralgebäude ist bald fertig

+
Die Bauarbeiten an der IGS Kaufungen laufen: Derzeit werden die Außenanlagen gestaltet

Kaufungen: Gegenwärtig sind die Bauarbeiter dabei, die Außenanlagen zu gestalten. Ende Oktober wird das neue Zentralgebäude der Integrierten Gesamtschule Kaufungen offiziell in Betrieb genommen.

„Aktuell laufen die letzten Arbeiten der heißen Bauphase“, sagte Kreisssprecher Harald Kühlborn auf HNA-Anfrage. In dem Komplex, der das 40 Jahre alte, schadstoffbelastete Hauptgebäude ersetzt, werden die von der Schule und der Gemeinde gemeinsam genutzte Bibliothek, die Mensa sowie eine Aula mit 500 Plätzen untergebracht.

Unter dem Dach des sieben Millionen Euro teuren Zentralgebäudes finden außerdem Musikräume, Schülervertretung und Schulsozialarbeit Platz. An dem Bau waren laut Kühlborn 28 Firmen beteiligt, davon der überwiegende Teil aus der Region. Mit dem Abriss und dem Neubau des Zentralgebäudes ist die insgesamt 21 Millionen Euro teure Sanierung der Gesamtschule abgeschlossen. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.