Keimscher Platz wird jetzt gestaltet

+
Auf unserem Foto bereitet Richard Nordmeier von der Landschaftsbaufirma Florin (Ihringshausen) Randsteine des Typs Kasseler Sonderbord zum Verlegen vor.

Wellerode. Anlässlich der Dorferneuerung entsteht im Ortszentrum von Wellerode ein öffentlicher Platz. Nach dem Abriss der früheren Bäckerei Keim im vergangenen Jahr sind nun Bauarbeiter samt Bagger angerückt.

Sie bauen an der Kasseler Straße eine moderne Bushaltestelle. Bis Weihnachten soll die Haltestelle auf dieser Seite fertig sein. Das Wartehäuschen wird erst im kommenden Jahr aufgestellt. Dann soll auch die Haltestelle auf der anderen Straßenseite in Richtung Kassel modern gestaltet werden. Der Keimsche Platz wird teilweise gepflastert und mit drei Parkplätzen versehen; ein Fußweg zu Grundschule und Rathaus wird angelegt. Der Platz kann später bei verschiedenen Anlässen genutzt werden, etwa für den Weihnachtsmarkt. Die Gesamtkosten betragen 116.000 Euro. (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.