Vorstandswahl bei Fuldataler Christdemokraten: Werner Persch führt weiterhin die Partei

„Kein interner Wahlkampf“

Führen die CDU Fuldatal: Der neue Vorstand mit vorne von links Alexander Lorch, Werner Persch, Günter Hochapfel und hinten von links Dieter Paul, Frank Hellwig, Tore Florin, Gabriele Hennig und Martin Gundlach. Foto: privat/nh

Fuldatal. Die CDU Fuldatal wird weiter von Werner Persch geführt. Der bisherige Vorsitzende, der das Amt seit 2005 innehat, wurde während der Jahreshauptversammlung einstimmig wiedergewählt.

In ihren Ämtern bestätigt wurden von den Mitgliedern auch Stellvertreter Günter Hochapfel, Schatzmeister Dieter Paul sowie die Beisitzer Gabriele Hennig und Frank Hellwig. Neu im Vorstand ist Alexander Lorch, der als Nachfolger von Karl-Georg Schäfer als weiterer Stellvertreter gewählt wurde.

Jüngstes Mitglied

Als jüngstes Mitglied zog Martin Gundlach in den Vorstand ein. Er wurde als Nachfolger von Jörg Schott zum Schriftführer gewählt. Kraft Amtes gehört der Fraktionsvorsitzende Tore Florin ebenfalls dem Vorstandsgremium an.

Mit Kontinuität und Beständigkeit werde die CDU als Gemeindeverband auch in Zukunft kompetent und zuverlässig für die Menschen in Fuldatal aktiv sein, sagte Werner Persch nach der Wiederwahl. Dem Schuldenabbau und der Verwaltung der Gemeinde will sich die CDU in ihrer politischen Arbeit besonders widmen. Diese Themen stünden weiterhin auf der Agenda.

Einen Kandidaten zur Nachfolge von Bürgermeisterin Anne Werderich (FDP) will die Fuldataler CDU im Verlaufe einer für April 2012 geplanten Mitgliederversammlung vorstellen.

„Wir wollen nicht elf Monate lang Wahlkampf führen, das ist unseren Bürgern aber auch den Kandidaten nicht zuzumuten“, meinte Persch Richtung SPD, die bereits zwei Kandidaten für eine Partei interne Ausscheidung benannt hatte. Interne Wahlkämpfe um das Bürgermeisteramt werde es bei der CDU nicht geben.

Während der Mitgliederversammlung wurden Horst Reinhard und Hildegard Petzold für 40-jährige Mitgliedschaft sowie das Ehepaar Helga und Robert Schmidt für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Dank und Anerkennung

Besonderen Dank und Anerkennung erfuhr der bisherige stellvertretende Vorsitzende Karl-Georg Schäfer durch die Mitglieder. Schäfer gehört seit 1970 der CDU an, arbeitete seit 1972 ehrenamtlich in der Gemeindevertretung und seit 2005 als Beigeordneter für Fuldatal. Dem Vorstand der CDU in der Gemeinde gehört er seit 1995 an. (mic)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.