Keller in St. Ottilien liefen voll Schlamm und Wasser

+
Feuerwehr im Einsatz

Helsa. Etwa zehn bis 15 Keller von Häusern des Helsaer Ortsteils St. Ottilien sind am Sonntag abend nach einem Gewitterregen voll Wasser und Schlamm gelaufen. Laut Gemeindebrandinspektor Timo Schröder kam der Schlamm von einem am Vortag umgepflügten Acker.

Die Helsaer Feuerwehr ist komplett im Einsatz. Anfgefordert wurde jetzt zusätzlich die Wehr aus Kaufungen.

Die Kollegen aus Kaufungen sollen laut Schröder helfen, Sandsäcke zu füllen. Er rechne nämlich am Abend mit weiterem Regen. Außerdem wollen die Wehrleute die voll gelaufenen Keller von Schlamm und Wasser befreien. (sok)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.