Schauenburger Offensive ließ im Elgerhaus die 60er-Jahre wieder aufleben - 650 feierten zu alten Hits

Kettel-Club für eine ganze Nacht

Jede Menge Livemusik: Während die Backbeats (im Hintergrund) mit alten Hits wie „No milk today“ die Bühne rockten, nutzten Jutta (62) und Werner Krug (66), wie viele andere Gäste, die Gelegenheit, mal wieder zu ihrer Musik zu tanzen. Fotos: Hartung

Schauenburg. Wer seine Jugend in den 50er- oder 60er-Jahren in Elgershausen verbracht hat, der war bestimmt auch Stammgast im Kettel-Club. In den Räumlichkeiten, wo sich heute die Diskothek Savoy befindet, lockten damals lokale Bands wie „Sonic“, „The Stuards“ und „The Ducks“ und auch internationale Gruppen wie „The Rattles“ und „The Smoke“ viele Jugendliche in den Club.

Am Samstagabend gab es große Musik und ein Wiedersehen mit einigen von damals bekannten Musikgrößen, wie den „Ducks“. Der Club lebte für einen Abend wieder auf, nämlich bei der bereits dritten Auflage eines Kettel-Club-Revival-Konzerts. Veranstalter war, wie in den vergangenen zwei Jahren, die Offensive Schauenburg.

650 Gäste, darunter viele, die den „alten“ Kettel-Club noch kannten, kamen, um mal wieder gute alte Rockmusik zu hören. So wie Gudrun Knechtel (65) aus Vellmar. „Ich gehöre zu der Generation, die oft im Kettel-Club war“, sagte sie. Dennoch sei das Revival durchaus mit dem Original zu vergleichen. Vor allem die Musik sei super. Für die sorgten beim Revival-Konzert unter anderem „Backbeat“ und Ray Binder mit seiner Band. Jutta (62) und Werner Krug (66) nutzen, wie viele andere Gäste, die Gelegenheit, um mal wieder „zu ihrer Musik“ zu tanzen.

Als die ersten Töne von „No milk today“ angestimmt wurden, das junge Leute heute nur noch aus der Werbung kennen, wurde es richtig voll auf der Tanzfläche.

Melanie Krug (37) und Monika Neumann (44, beide aus Hertingshausen) kennen den ehemaligen Club nicht mehr. Sie hätten sich nichts darunter vorstellen können und seien sehr überrascht von der guten Stimmung. „Total klasse“, fand Monika Neumann. Allerdings seien die langen Tischreihen im vorderen Bereich unpassend. Auch Tanja (42) und Rüdiger Baumgarten (52), die gemeinsam mit Astrid Schmoll (42) und Wolfgang Ziegler (53) feierten, amüsierten sich prächtig.

„Die 60er-Jahre sind unser Steckenpferd, wir wollen auch, dass Ältere mal zu ihrer Musik tanzen können“, sagte Hans Ickler von der Offensive Schauenburg. „Solche Events könnte es ruhig öfter geben“, sagte Manfred Albert (67), der das Kettel-Club-Revival-Konzert zusammen mit Ehefrau Heidi (61) genoss. HINTERGRUND

Von Tina Hartung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.