Fußballturnier: Spiel, Spaß und Kuchenbüfett im Kinderhort Frommershausen

Im Kickerduell mit Papa

Sportlich am Tisch: Die Kinder hatten ihren Papa den ganzen Nachmittag nur für sich. Foto:  Grigoriadou

Vellmar. „Eins zu Null, Zwei zu Null. Ja, so macht man das“, ist von Weitem zu hören. Zum mittlerweile traditionellen Kickerturnier für Vater und Kind lud der Kinderhort der Kindertagesstätte Frommershausen kürzlich ein. Mit dabei waren 16 Väter und 18 Kinder. Dementsprechend laut und lustig ging es am Kickertisch zu.

Zeit mit Papa verbringen

„Der zehnjährige Paul Lanz sagte: „Wir haben zwei von vier Spielen gewonnen. Ich finde es toll, mit Papa zu spielen.“ Auch Anne Ketelhut (6) findet es toll, ihren Papa mal ganz für sich zu haben. „Auch wenn ich nicht so ein großer Fußball-Fan bin, macht das Kickern trotzdem Spaß.“ Und für Carina Hofmann (10) und Celina Nowak (9) steht eines ganz klar im Vordergrund: „Der Spaß. Wenn wir keinen Spaß haben, können wir es auch lassen“, sagt Carina, bevor es zum nächsten Spiel geht. Sie schätzte, dass sie es mit ihrem Papa auf Platz fünf oder sieben schaffen könnte.

Nach über zwei Stunden kickern standen die Sieger-Teams fest. Den ersten Platz beim Turnier machten Lukas Seibel und Bodo Poguntke. Auf Platz zwei schafften es dieses Mal Finn und Fabian Fricke und dritte sind Fabian und Marc Siebrecht. Und weil Sport hungrig macht, hatten die Väter für ein großes Büfett gesorgt. Und auch im nächsten Jahr ist ein Turnier geplant. „Die Väter und Kinder waren alle begeistert“, freute sich Hortleiter Achim Mathusek. (pgr)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.