Vellmarer Jungen und Mädchen zeigten Zirkusshow auf der Kleinkunstbühne Piazza

Kinder machten Zirkus

Julian Wicke gab den Moderator: An der Aufführung im Piazza nahmen sechs- bis 14-jährige Kinder aus Vellmar teil. Fotos: S.Dilling

Vellmar. Das Licht geht aus. In den Zuschauerreihen wird es schlagartig still. Der achtjährige Julian tritt in das rötliche Scheinwerferlicht, das die schmale Bühne erhellt. Julian ist Moderator der Zirkusaufführung im Vellmarer Piazza, die die Kinder- und Jugendbetreuung mit 15 sechs- bis 14 jährigen Jungen und Mädchen in einem Workshop ausgearbeitet hat. Während der ganzen Aufführung im Jugend- und Kulturzentrum führt der aufgeweckte Julian das Publikum mit Charme durch die einzelnen Einlagen.

Die Kinder, die offensichtlich Spaß an der Ferienaktion haben, jonglieren, fahren Einrad und wirbeln eindrucksvoll bunte Tücher durch die Luft.

„In erster Linie geht es natürlich darum, dass die Kinder Spaß an der Sache haben“, sagt Carola Friedmann. Sie hat das Programm mit den Kindern innerhalb von sechs Stunden ausgearbeitet, das diese schließlich den begeisterten Eltern vorführten.

„Ein toller Effekt des Zirkus-Workshops ist aber auch, dass die Kinder selbstbewusster werden, wenn sie vor Publikum stehen“, ergänzt Friedmann.

Wieder tritt Julian auf die Bühne. „Wie gefällt es euch bis jetzt?“, fragt er die Zuschauer. Alles klatscht. „Die Einradfahrer kommen als Nächstes“, kündigt Julian an. Josefine und Ida Marie, die später erzählen werden, dass sie viel Spaß während des Workshops hatten, zeigen, was sie gelernt haben. Sie fahren Hand in Hand und drehen sich im Kreis.

Liane Schulz-Reichert von der Kinder- und Jugendbetreuung hat den Workshop mitorganisiert. Die Kinder hätten sich sehr schnell angefreundet und ihre Telefonnummern ausgetauscht, sagt Schulz-Reichert. Die Ferienaktionen seien ein tolles Angebot für die Kinder. So werde den Kindern in der schulfreien Zeit nicht langweilig.

Zum Schluss kommen noch mal alle Darsteller auf die Piazza-Bühne. Die Show endet mit Applaus und Verbeugung.

Von Sebastian Dilling

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.