Kinder sollen sich hier zu Hause fühlen

Freie Plätze bei Kursangeboten der evangelischen Kirchengemeinde Weimar

+
Erste Schritte Richtung Kindergarten: Hannah, Amelie, Richard und Frieder (von links) besuchen die Wichtelmännchengruppe, die Carina Günther (Mitte) leitet. Zur Unterstützung ist im Wechsel je ein Elternteil dabei, so wie Karoline Egert (rechts). Pfarrerin Ute Dilger freut sich über die gute Annahme der Kursangebote.

Ahnatal. In der evangelischen Kirchengemeinde Weimar spielen Kinder eine wichtige Rolle. Viele Angebote wie Pekip oder die „Kleine Kinderkirche“ richten sich an die Jüngsten in der Gemeinde und deren Familien.

Dazu gehören auch die „Kleinen Entdecker“ und die Wichtelmännchen, die sich jeweils freitags im evangelischen Gemeindezentrum Weimar, Steinweg 18, treffen.

In beiden Gruppen gibt es derzeit freie Plätze. Der nächste Kurs der „Kleinen Entdecker“ startet am Freitag, 30. August. Die Wichtelmännchen sind eine fortlaufende Gruppe.

Initiiert wurden die Angebote für Kinder vom Kirchenvorstand. „Die Kirchengemeinde will damit auch ein Stück ihrer Taufverantwortung gerecht werden. Die Kinder und deren Familien werden eingeladen, sich hier zu Hause zu fühlen. Sie gehören dazu“, sagt Pfarrerin Ute Dilger. Spielerisch werden in den Gruppen Werte vermittelt, religiöses Empfinden wird gemeinsam entwickelt und aufgebaut.

Fingerspiele

Die „Kleinen Entdecker“ sind eine Eltern-Kind-Gruppe für Kinder im Alter von ein bis zwei Jahren. Singen und Fingerspiele stehen bei den Treffen ebenso auf dem Programm wie Bewegungsspiele, Basteln, Kneten und Experimente mit verschiedenen Materialien wie Wasser oder Stoff.

„Wichtig ist es auch, dass die Eltern die Möglichkeit haben, sich untereinander auszutauschen. Und die Kinder sammeln erste Erfahrungen im Umgang mit Gleichaltrigen“, sagt Kathrin Jäger, die die Gruppe leitet.

Der Kurs kostet 60 Euro und erstreckt sich über zehn Treffen, die jeweils freitags von 15.30 bis 17 Uhr stattfinden. Anmeldung bis Donnerstag, 29. August, bei Kathrin Jäger, Telefon: 0 56 09/80 85 76.

Erste Schritte ohne Eltern

Erste Schritte ohne Eltern können Kinder zwischen eineinhalb und etwa drei Jahren bei den Wichtelmännchen machen – als Vorbereitung auf den Kindergarten.

„Sie lernen hier, sich für ein paar Stunden von den Eltern zu lösen“, erklärt Gruppenleiterin Carina Günther. „Das Wichtigste ist dabei, dass sich die Kinder wohlfühlen und gern kommen.“

In der Gruppe wird gemeinsam gesungen, gebastelt, gemalt und gespielt – bei schönem Wetter auch draußen im Garten. Die Wichtelmännchen treffen sich immer freitags von 8.45 bis 11.30 Uhr, im Wechsel hilft jeweils ein Elternteil bei der Betreuung. Der Kurs kostet 20 Euro pro Monat und Kind. Anmeldung bei Carina Günther, Telefon: 0 56 09/80 35 69.

Von Meike Schilling

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.