Kirchbauna: Sandburg da, Spielplatz im Werden

Baunatal. Eine Sandburg belegt: Der kommende Spielplatz ist heiß ersehnt. Ein Gerüst für Schaukeln steht schon im neuen Wohnquartier Russgraben am Rande Kirchbaunas.

Ein kleiner Rutschenturm mit Sand drumherum - zurzeit markiert von Flatterband - soll noch kommen, ebenso ein Schaukeltier. Eine Hecke wird das Gelände später umgeben.

Die Stadt Baunatal hat das Schaukelgerüst übrigens vom Spielplatz Sauerbruchstraße in Großenritte, der zur Grünfläche mit Sitzbank umgestaltet wird, nach Kirchbauna verfrachten lassen. Im Quartier Russgraben, wo noch immer Häuser entstehen, leben viele junge Familien. (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.