Kirmes in Martinhagen: Flotte Litfaßsäulen und Party pur

Gutgelaunte Damengruppe: Die Mitglieder vom „Frauentreff nach 8“ wandelten als Litfaßsäulen durch Martinhagen. Zum Festumzug verkörperte jede von ihnen ein bestimmtes Kirmesjahr, passend zum Motto Revival. Fotos: T. Hartung

Schauenburg. Wenn Prinzessinnen, Hippies, die Schlümpfe und wilde Piraten durch die Straßen von Martinhagen ziehen, der Vadder ein Tänzchen wagt und dann auch noch der Karle brennt - dann neigt sich ein viertägiger Partymarathon dem Ende zu.

Am Wochenende hatte das Kirmesteam unter dem Motto „Revival“ zur mega Fete auf den Sportplatz geladen. An den ersten beiden Abenden hieß es Party pur. Das Festzelt war gut besucht - die Feiernden amüsierten sich beim Diskoabend und beim Tanz mit den „Wild Birds“ gleichermaßen. Erst gegen 3.30 Uhr leerte sich an beiden Abenden der Partytempel.

Am zweiten Tag der Kirmes hieß es Ständchenspielen im Dorf. „Leider bei Regen“, bedauerte Kirmesvadder Fabian Biller, der gemeinsam mit dem 25-köpfigen Kirmesteam das Fest organisiert hatte. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Familie. Bevor sich am Mittag beim Festzug die 17 Wagen und Fußgruppen durch den Ort schlängelten, gab es am Morgen einen Zeltgottesdienst mit Pfarrerin Cathrin Szameit mit anschließendem Frühschoppen.

Fotos von der Kirmes

Fotos von der Kirmes in Martinhagen

Schützenverein, Freiwillige Feuerwehr, Reitergruppe, Thema 90 - die Vereine des Ortes hatten tolle Motivwagen gestaltet. Die Damen vom „Frauentreff nach 8“ liefen als Litfaßsäulen mit. Jede verkörperte ein anderes Kirmes-Jahr. Hannah, Nelly (beide 5), Kim und Cathi (beide 3) waren sehr aufgeregt vor dem Umzug. Sie waren vom Kindergarten Panama mit dabei.

„Die gelben T-Shirts sind extra gemacht worden“, sagte Nelly. Hartmut Dietrich (55) hatte schon die Kamera gezückt, bevor der Zug startete, damit er es nicht verpasste, den Einsatz von Enkelin Hannah zu fotografieren. Am Montag soll es zum Abschluss eine Show vom Kirmesteam geben, bevor der Kirmeskarle in Form einer Strohpuppe in den lodernden Flammen verbrannt werden soll.

Von Tina Hartung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.