Kita-Gesetz: Grüne gegen Entwurf

Kreis Kassel. Deutliche Kritik übt die Kreistagsfraktion der Grünen an dem von der schwarz-gelben Landesregierung geplanten Kinderförderungsgesetz. Das Vorhaben verdiene seinen Namen nicht, heißt es in einer Pressemitteilung. Es handele sich um ein Sparprogramm anstatt um Kinderförderung.

Die Fraktion kritisiert ein fehlendes Grundkonzept in der Kinderbetreuung im Gesetzentwurf. Mit vielen Experten sei man sich einig, dass das Gesetz zu Verschlechterungen in der Kinderbetreuung führen werde.

3000 Erzieher und Erzieherinnen fehlten zur Umsetzung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab dem ersten Geburtstag, heiße es als Begründung. „Dieser Fachkräftemangel war seit Jahren absehbar, wurde jedoch von der schwarz-gelben Landesregierung falsch eingeschätzt“, so die Grünen.

Besonders kritisch wird die Zulassung fachfremder Personen gesehen. Dies werde zur Absenkung der Qualitätsstandards im Erzieherberuf führen. Noch folgenschwerer seien die Auswirkungen bei den Gruppengrößen. Um die volle Förderung zu bekommen, zwinge man die Träger, die Gruppen für Kinder unter drei Jahre von zehn auf 15 oder 16 anzuheben. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.