Brandschützer in Dörnhagen nehmen Kinder ab sechs Jahren in ihre Reihen auf

Von der Kita zur Wehr

Cooles Auto: Wenn man es erst mal geschafft hat, da rein zu klettern, dann ist das große Löschfahrzeug super. Das finden (innen von links) Valentin, Samuel, Ben und Heidi. Vorne auf unserem Bild sind die beiden Kindergruppenleiterinnen Mareike Jäger und Ina Hußmann zu sehen. Foto:  Büntig

Fuldabrück: Warten fällt schwer, vor allem wenn man zur Feuerwehr möchte und noch nicht das Mindestalter von zehn Jahren für die Jugendfeuerwehr erreicht hat. In Dörnhagen gibt es nun eine Kindergruppe der Freiwilligen Wehr, die Fuldabrücker Kinder bereits mit sechs Jahren aufnimmt.

„Wir möchten die Kinder so früh wie möglich mit der Feuerwehr bekannt und vertraut machen und so den Übergang zur Jugendfeuerwehr ebnen,“ erklärt Wehrführer Sascha Dittmar.

Betreut werden die Kleinen von Ina Hußmann und Mareike Jäger – beide sind erfahrene Feuerwehrfrauen der Einsatzabteilung.

Auch wenn kein Feuer gelöscht wird, wird sich vieles um die Feuerwehr drehen: Wie setze ich einen Notruf ab? Wie gehe ich mit Gefahren um? Wie vermeide ich Unfälle? Was macht die Feuerwehr? Diese und viele weitere Themen sollen altersgerecht vermittelt werden. Daneben bleibt natürlich auch ganz viel Zeit zum basteln, malen, spielen und in der Natur unterwegs sein.

Die Kindergruppe, die bei ihrem nächsten Treffen am Montag, 22. April, erst einmal einen Namen und ein Maskottchen suchen wird, trifft sich außer in den Ferien regelmäßig 14-tägig jeweils am Montag in allen ungeraden Wochen zwischen 16.30 und 17.30 Uhr im Feuerwehrhaus Dörnhagen. Kinder aus allen Fuldabrücker Ortsteilen im Alter von sechs bis zehn Jahren sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen. (pbü) Kontakt: Ina Hußmann, Tel. 01 74-2 40 76 23; E-Mail: kindergruppe.doernhagen@feuerwehr-fuldabrueck.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.