Klarinetten spielen für guten Zweck

Kammerorchester des Heeresmusikkorps 2 spielt in der Vellmarer Adventskirche

+
Voller Einsatz: Zwei Klarinettisten des Musikkorps 2 aus Kassel während eines Konzerts.

Vellmar. Von der Renaissance bis zur Moderne reicht das Repertoire des Kammermusikalischen Ensembles des Heeresmusikkorps 2 aus Kassel. Am Donnerstag, 8. November, gibt es ab 19.30 Uhr ein Benefizkonzert in der Adventskirche Niedervellmar.

Bei den Kammerkonzerten unter der Leitung von Oberstabsfeldwebel Peter Cloos kommen verschiedene kleine Besetzungen wie Blechbläserquintett, Klarinetten- und Saxophonquartette sowie einzelne Solisten zum Einsatz, heißt es in einer Pressemitteilung.

Bisher hat das Heeresmusikkorps schon zwei Millionen Euro für wohltätige Zwecke eingespielt. Der Erlös dieses Konzerts kommt dem Förderkreis zur Sanierung der Adventskirche zugute.

Neben den Benefizkonzerten umfasst der Aufgabenbereich des Orchesters unter anderem Truppenzeremonielle wie das Feierliche Gelöbnis, Kommandoübergaben und auch die Afführung des Großen Zapfenstreichs.

Das Heeresmusikkorps ist mit seinem symphonischen Blasorchester regelmäßig im In- und Ausland unterwegs. (rax)

Kontakt: Karten für dieses Konzert gibt es für zwölf Euro noch an der Abendkasse.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.