Spielenachmittag für Jugendliche im Vellmarer Jugendzentrum Piazza

Klassiker statt Konsole

Immer noch beliebt: Der Klassiker der Brettspiele, das Monopoly, kommt auch bei Jugendlichen gut an. Archivfoto: dpa

Vellmar. Ayse dreht mal wieder am Rad. Und alle um sie herum finden das gut. Kein Wunder. Denn das Rad, das die Zwölfjährige jeden Donnerstagnachmittag voller Tatendrang betätigt, gehört zum aufwendig gestalteten Brettspiel „Spiel des Lebens“, und die Menschen um sie herum sind ihre Mitspieler.

Ayse ist eine der Jugendlichen, die regelmäßig am Spielenachmittag im Piazza teilnehmen. „Das ist mein absolutes Lieblingsspiel“, sagt das junge Mädchen aus Vellmar. Das beliebte Gesellschaftsspiel steht aber auch bei den übrigen Teilnehmern auf der Favoritenliste. So wie bei ihrer gleichaltrigen Freundin Sadi. „Es macht einfach Spaß, mal so richtig viel Geld zu scheffeln. Im richtigen Leben klappt das ja nicht immer, bei diesem Spiel aber schon.“

Freude daran, das ganze Leben als Spiel anzusehen, hat auch Dominik. Der 13-Jährige spielt leidenschaftlich gern und findet daher das von Dennis Trust ins Leben gerufene Spielangebot mit einer riesigen Auswahl an aktuellen Gesellschaftsspielen besonders gut. „Das ist mal eine tolle Abwechslung. Hier lernt man nicht nur viele neue Spiele, sondern auch nette Leute kennen.“

Ähnlich sieht das Anna Katharina: „Das Schöne an diesem Angebot ist, dass hier immer gute Stimmung herrscht. Es macht viel Spaß, auf herkömmliche Weise ein Spiel zu spielen und vor allem miteinander zu reden. Zu Hause spielt man doch eher allein an Spielkonsolen.“

Diese Erkenntnis war auch für Initiator Dennis Trust ein wesentlicher Aspekt, den Spielenachmittag Anfang des Jahres ins Leben zu rufen. Die Idee kam an. Im Schnitt kommen zehn Teenager regelmäßig zu den Spielenachmittagen. „Die Jugendlichen finden es gut, sich auch mal jenseits der Spielkonsole zu betätigen. Sie sind mit Freude und viel Ehrgeiz dabei“, freut sich der 25-Jährige über die gute Resonanz. Und natürlich über den positiven Nebeneffekt. „Die Teilnehmer stärken dabei ganz nebenbei soziale Kompetenzen.“

Der Nachmittag rund ums Brettspiel findet jeweils donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Piazza statt. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Neue Mitspieler sind willkommen.

Von Martina Sommerlade

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.