Ende September beginnt die Musikschule mit den Baunataler Kammerkonzerten

Klassisch, romantisch, royal

Eröffnen die Baunataler Kammerkonzerte: Christian Petersen (links), Susanne Heilig und Wolfram Geiss. Foto: privat / nh

Baunatal. Nicht nur Musiker aus der Region zieht es zu den „Baunataler Kammerkonzerten“. Die Künstler kommen aus Japan, Russland und den USA. Die Besetzungen sind damit genauso unterschiedlich wie die verschiedenen klassischen Musikstile, die im aktuellen Programm der Baunataler Musikschule präsentiert werden.

Los geht es am Sonntag, 29. September, um 17 Uhr bei einem klassisch-romantischen Programm, das durch das Trio Susanne Heilig (Klarinette), Wolfram Geiss (Violoncello) und Christian Petersen (Klavier) präsentiert wird, so eine Pressemitteilung der Veranstalter. Unter dem Motto „Samstagnacht in Baunatal“ startet am Samstag, 2. November, um 20 Uhr ein Sonderkonzert. „Tango Argentino“ heißt die Vorstellung aus Tanz und Musik. Die Pianisten Michael Schleicher und Barbara Schmidt sowie die Tanzschule „Tango Suerte“ sind dabei.

Für die Jüngeren findet am Sonntag, 26. Januar, ab 11 Uhr ein Kinderkonzert statt. Constanze Betzl (Querflöte), Christine Weghoff (Akkordeon) und Bauchredner Peter Dietrich präsentieren das Programm „Valsche Fögel“.

Klaviertöne werden die Musikschule am Sonntag, 16. Februar, erfüllen. Denn dann spielt Pianist Boris Konovalov ab 17 Uhr Werke von Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin und anderen bekannten Komponisten.

Wolfgang Lendle präsentiert am Sonntag, 6. April, seine Gitarrenkünste. Für das Konzert hat er ein Programm mit Musikstücken von Leo Brouwer und Joaquin Rodrigo zusammengestellt.

Ausklingen werden die „Baunataler Kammerkonzerte“ am Sonntag, 25. Mai, bei einem Konzert des „Ensemble Royal Köln“. Karla Schröter (Oboe) und Willi Kronenberg (Truhenorgel und Cembalo) tragen ab 17 Uhr Musik der Barockepoche vor.

Alle Konzerte finden im Foyer der Musikschule statt. Eintritt für Erwachsene: 10 Euro, Schüler und Studenten zahlen 7 Euro. Familienkarten kosten 21 Euro. (rax)

Karten: Musikschule Baunatal, Tel. 0561/497749, info@ musikschule-baunatal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.